500.000 Euro Sachschaden in Vechta Auto beginnt zu brennen und setzt Carport und Haus in Brand

Von Nico Buchholz


Vechta . In Vechta ist es am Donnerstagabend zu einem großen Brand gekommen. Aus bisher unbekannter Ursache geriet ein Auto in Brand, die Flammen griffen anschließend auf das Carport, weitere Fahrzeuge und ein Mehrparteienhaus über.

Laut Polizei ereignete sich das Feuer an der Thomas-von-Aquin-Straße. Zu dem Zeitpunkt, als die Flammen vom Auto auf drei weitere Fahrzeuge sowie das Carport und das Haus übergriffen, war keiner der zwölf Bewohner zuhause.

Auch ein Haus in der Nachbarschaft ist durch das Feuer leicht in Mitleidenschaft bezogen worden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 500.000 Euro.

In Vechta ist es am Donnerstagabend zu einem großen Brand gekommen. Aus bisher unbekannter Ursache geriet ein Auto in Brand, die Flammen griffen anschließend auf das Carport, weitere Fahrzeuge und ein Mehrparteienhaus über. Foto: NWM-TV

Während der Löscharbeiten war die Straße gesperrt. Etwa 90 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Das Feuer ist mittlerweile gelöscht.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN