Osnabrück, Emsland und Delmenhorst DWD verlängert Hitzewarnung für die Region erneut

Von Olga Zudilin

Der Deutsche Wetterdienst hat die Hitzewarnung für die Landkreise Osnabrück, Emsland und Delmenhorst  bis Freitag, 19 Uhr verlängert. Foto: dpaDer Deutsche Wetterdienst hat die Hitzewarnung für die Landkreise Osnabrück, Emsland und Delmenhorst bis Freitag, 19 Uhr verlängert. Foto: dpa

Osnabrück. Der Deutsche Wetterdienst hat die Hitzewarnung für die Landkreise Osnabrück, Emsland und Delmenhorst bis Freitagabend verlängert. Die Warnung gilt bereits seit Dienstag.

Bereits am Dienstag herrschten in unserer Region Temperaturen von 31 bis 35 Grad Celsius mit schwachem Wind. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) gab eine Hitzewarnung für weite Teile Deutschlands - und auch für unsere Region - heraus. Am Mittwoch wurde die Warnung verlängert. Auch am Donnerstag und Freitag ist  keine Abkühlung in Sicht, deswegen verlängerte der Deutsche Wetterdienst die Warnung bis Freitag, 19 Uhr. Grundlage für das Aussprechen einer Hitzewarnung ist eine gefühlte Temperatur von über 32 Grad Celsius, die über mehrere Tage anhält. Gibt es gleichzeitig keine spürbare nächtliche Abkühlung, sind die Kriterien für die Hitzewarnstufe 1 erfüllt.

Weiterlesen: Hundstage 2018: Was bedeutet die Bauernregel?

Am Donnerstag gibt es wieder viel Sonne in unserer Region. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes sind am Nachmittag auch Schauer und Gewitter möglich. Die Temperaturen liegen zwischen 34 und 37 Grad. Am Freitag bleibt es sonnig und trocken, die Höchstwerte erreichen wieder 34 bis 37 Grad. 

Wie wird das Wetter am Wochenende?

Der Samstag in unserer Region beginnt erst sonnig, mit Temperaturen zwischen 30 bis 35 Grad. Später ziehen Schauer und Gewitter auf. Am Sonntag muss nach Angaben des DWD erneut mit Schauern und Gewitter gerechnet werden, die aber rasch abziehen. Die Temperaturen klettern auf 26 bis 31 Grad.

Welche Tipps Sie bei Sommerhitze befolgen sollten, lesen Sie hier.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN