Ohne Führerschein und unter Drogen Rollerfahrer verunglücken nach Diebstahl bei Verfolgungsjagd

Von dpa

Jugendliche haben in Barenburg im Kreis Diepholz einen Roller gestohlen und sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Symbolfoto: imagoJugendliche haben in Barenburg im Kreis Diepholz einen Roller gestohlen und sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Symbolfoto: imago

Barenburg. Nach dem Diebstahl eines Rollers sind zwei junge Menschen bei einer Verfolgungsjagd verunglückt und verletzt worden.

Eine Gruppe von drei Dieben stahl nach Angaben der Polizei in der Nacht zu Donnerstag in Barenburg (Kreis Diepholz) das Fahrzeug vor einem Haus. Der Eigentümer war Zeuge der Tat, alarmierte die Polizei und nahm mit dem Auto die Verfolgung auf. Dabei stürzte einer der Diebe mit dem gestohlenen Roller und verletzte sich an der Schulter. Der bestohlene Rollerbesitzer blieb bei dem verletzten 24-Jährigen, während andere Verfolger sich an die Komplizen hefteten.

Eine 15-jährige Diebin fuhr auf einem anderen Roller bei einer Polizeisperre auf einen Beamten zu, der sich mit einem Sprung zur Seite retten musste. Kurze Zeit später verlor die Jugendliche die Kontrolle über ihr Zweirad, prallte gegen einen Baum und wurde schwer verletzt. Beide Verletzten hatten Drogen genommen und keine Führerscheine für die Roller. Gegen sie wird ermittelt. Der dritte Komplize konnte unerkannt entkommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN