zuletzt aktualisiert vor

Meldungen aus dem Emsland Wölfe im Raum Weser-Ems gesichtet: Raubtier bei Merzen fotografiert

<em>Ein Wolf</em> ist im Emsland unterwegs. Hier ein Agenturfoto. Foto: ImagoEin Wolf ist im Emsland unterwegs. Hier ein Agenturfoto. Foto: Imago

Hannover. In Westniedersachsen scheint ein Wolf durch die Wälder zu streifen. Das niedersächsische Umweltministerium bestätigte unserer Zeitung eine mögliche Wolfssichtung bei Merzen im Osnabrücker Land.

Von Jürgen Ackmann, Tobias Böckermann und Dirk Fisser

Das Tier war fotografiert worden. Für Martin Meyer Lührmann, Bezirksvorsitzender der Jägerschaft Bersenbrück, handelt es sich „mit höchstmöglicher Wahrscheinlichkeit“ um einen Wolf. Auch aus dem Emsland häufen sich Hinweise auf einen Wolf.

Damit könnte sich bestätigen, was die promovierte Biologin Britta Habbe noch vor Kurzem unserer Zeitung sagte : Es spräche nichts dagegen, dass sich der Wolf auch im Westen Niedersachsens ausbreiten sollte, nachdem im Osten bereits acht Tiere nachgewiesen sind. Habbe, Wolfsbeauftragte bei der Landesjägerschaft in Niedersachsen , betont aber, dass noch nicht hundertprozentig geklärt sei, ob im Osnabrücker Land ein Wolf unterwegs sei. Dazu bräuchte es einen unumstößlichen Nachweis – etwa eine Fell- oder Stuhlprobe.

Wie das Umweltministerium erklärte, seien die Fotos aus Merzen an das „ Wolfsbüro Lupus “ in Sachsen übersandt worden. Die dortigen Fachleute hielten fest: „Für einen sicheren Wolfsnachweis reicht das Bild nicht aus. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass ein Wolf auf dem Foto zu sehen ist.“

Auch aus dem Emsland kommen Berichte von Wolfssichtungen und Spuren eines Wolfes, etwa bei Meppen und Sögel. Weder das Ministerium noch die Wolfsexpertin konnten das bestätigen. Es seien aber zuletzt Sichtungen aus den nahen Niederlanden gemeldet worden, hieß es.


0 Kommentare