Einsatz für die Polizei in Nordhorn Pferd verkeilt sich mit Anhänger und erleidet Schwächeanfall

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein Pferd hat sich am Mittwoch in Nordhorn so stark mit einem Anhänger verkeilt, dass nichts mehr ging.  Symbolfoto: colourbox.deEin Pferd hat sich am Mittwoch in Nordhorn so stark mit einem Anhänger verkeilt, dass nichts mehr ging. Symbolfoto: colourbox.de

Nordhorn. Ein Pferd hat sich am Mittwoch in Nordhorn so stark in mit einem Anhänger verkeilt, dass nichts mehr ging. Es kam nicht nach vorne, nicht nach hinten. Polizei und Feuerwehr mussten ausrücken.

Tierischer Einsatz für die Polizei in Nordhorn. Gegen 8.45 Uhr war ein Pferdeanhänger auf der Neuenhauser Straße (L45) unterwegs. In Höhe Hohenkörbener Weg verunglückte der Anhänger. Das Pferd verkeilte sich mit dem Anhänger so stark, dass es sich kaum mehr bewegen konnte. Das Tier konnte sich aus eigener Kraft nicht befreien und auch der Lenker des Anhängers war machtlos. Sofort wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert.

Tier erleidet Schwächeanfall

Doch es gab ein Problem: Weil die Nordhorner Beamten bei anderen Einsätzen waren, mussten die Kollegen aus Emlichheim ausrücken. Die Polizei sicherte die Unfallstelle, während die Feuerwehr das Tier aus der misslichen Lage befreite. Offenbar hatte der Unfall das Pferd stark mitgenommen, denn kurz darauf erlitt es nach Aussage einer Polizeisprecherin einen Schwächeanfall. Wie es zu dem Unfall kam und ob sich der Lenker des Anhängers ebenfalls verletzte, ist bislang nicht bekannt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN