Logos ähnelten sich zu sehr Markenstreit: ffn drohte Festival mit Bußgeld

Von

Um dieses Logo hat sich ein Markenstreit entbrannt: Das FFF-Logo soll dem des Radiosenders zu ähnlich gewesen sein. Foto: Archiv/Logo ffnUm dieses Logo hat sich ein Markenstreit entbrannt: Das FFF-Logo soll dem des Radiosenders zu ähnlich gewesen sein. Foto: Archiv/Logo ffn

lve/nibu Osnabrück. Der Radiosender ffn wollte gegen das „Freifeld-Festival Oldenburg“ (FFF) gerichtlich vorgehen. Der Grund: zu große Ähnlichkeit beim Logo. Im Netz sorgt der Streit für Aufsehen.

Um das Logo des Freifeld-Festivals ist ein Markenstreit entbrannt. Das melden die Festivalverantwortlichen auf ihrer Homepage . Das Logo des Non-Profit-Festivals soll dem des Radiosenders zu ähnlich gewesen sein. Das dreitägige Festival mit

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN