Vorfall in Salzgitter Bankvorraum nach Geldautomatensprengung in Brand geraten

Von dpa

Ein Geldautomat. Foto: dpaEin Geldautomat. Foto: dpa

Salzgitter. Bei der Sprengung eines Geldautomaten in Salzgitter haben Ganoven den Vorraum der Volksbank in Brand gesetzt, allerdings kein Geld erbeutet.

Anwohner hörten in der Nacht zum Donnerstag einen lauten Knall und schlugen Alarm, wie die Polizei mitteilte. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell ersticken. Außerdem musste eine Gasflasche, die sich in dem Vorraum befand, abgekühlt werden, damit von ihr keine Gefahr ausging.

Zeugen beobachteten zwei junge Männer, die nach der Tat in einem hellen Auto flüchteten. Die Polizei schließt nicht aus, dass die beiden sich bei der Sprengung verletzt haben. Durch die Druckwelle entstand ein enormer Sachschaden, die Höhe lässt sich noch nicht beziffern.