zuletzt aktualisiert vor

Fahndung nach Täter läuft Frau in Salzgitter auf offener Straße erschossen

Von dpa


Salzgitter. Eine 30 Jahre alte Frau ist am Montagabend in Salzgitter im Südosten Niedersachsens auf offener Straße erschossen worden. Ein zweites Opfer ist außer Lebensgefahr, der Täter ist weiter auf der Flucht.

„Wir sind weiterhin aktiv auf der Suche“, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagmorgen. Bei dem Gesuchten handelt es sich um einen polizeibekannten 38-Jährigen.

Zweites Opfer außer Lebensgefahr

Eine zweite Frau sei verletzt worden. Die 32-Jährige hatte demnach die andere Frau begleitet und war ebenfalls von einem Schuss getroffen worden. „Sie ist jetzt außer Lebensgefahr“, sagte der Polizeisprecher am Dienstagmorgen.



Die Hintergründe der Tat in Salzgitter-Lebenstedt waren zunächst unklar. Der Sprecher machte zunächst keine Angaben, in welchem Verhältnis der Täter und die Frau standen. „Das ist noch Gegenstand der Ermittlungen.“ Zeugen würden dazu befragt. Der Tatort war weiträumig abgesperrt. Ermittler sicherten dort Spuren.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN