Nur kleine Mengen Erste Erdbeeren werden in Niedersachsen geerntet

Von dpa

Die ersten Erdbeeren sind in Niedersachsen reif - sie stammen aus beheizten Gewächshäusern. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpaDie ersten Erdbeeren sind in Niedersachsen reif - sie stammen aus beheizten Gewächshäusern. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Jork. Die ersten Erdbeeren sind in Niedersachsen reif - sie stammen aus beheizten Gewächshäusern. „Das sind kleine Mengen“, sagte Albert Nordmann vom Obstbauversuchsring in Jork.

In einigen Tagen könnte die Ernte von Erdbeeren unter Folientunneln beginnen. Voraussichtlich erst Anfang Juni können dann große Mengen von Freiland-Erdbeeren aus der Region in den Verkauf kommen.

„Das hat damit zu tun, dass der Winter lang und kalt war“, sagte Nordmann. Dadurch liege die Ernte im Vergleich zum vergangenen Jahr um 10 bis 14 Tage zurück. Das könne sich aber schnell ändern, wenn die Temperaturen mehrere Tage am Stück auf 25 bis 30 Grad stiegen.

Ob dieses Jahr eine gute Ernte zu erwarten ist, kann der Experte noch nicht sagen. Die Obstbauern sind aber zuversichtlich. Bisher gab es keinen Frost wie im vergangenen Jahr, der die empfindlichen Früchte schädigen könnte.

Dadurch war die Ernte im vergangenen Jahr mit rund 35 000 Tonnen erneut niedriger ausgefallen als im Vorjahr. 2013 hatte die Erntemenge nach Zahlen des Landesamts für Statistik noch bei fast 43 000 Tonnen gelegen. Ein Grund für den Rückgang ist auch, dass die Anbaufläche in den vergangenen Jahren von 4300 Hektar (2013) auf mittlerweile 3700 (2017) zurückging.