Unfälle 1200 Bierkisten nach Lkw-Unfall von Hand entladen

Von dpa | 26.05.2023, 11:23 Uhr

Ein Lastwagen mit 12.000 Liter Bier in Kisten ist bei Jever im Kreis Friesland von der Straße abgekommen und in einen Graben gerutscht. Dem Fahrer sei nichts passiert, teilte die Polizei am Freitag mit. Das Schwierigste nach dem Unfall vom Donnerstag seien die Aufräumarbeiten gewesen. 1200 umgekippte Bierkästen mit 24.000 Flaschen mussten von Hand aus dem Lkw geholt und umgeladen werden. Dies habe bis Freitagmorgen um 2.00 Uhr gedauert, hieß es. Viele Flaschen seien kaputt gewesen. An der Unfallstelle sei immer noch „ein latenter Biergeruch wahrnehmbar“. Die Unfallursache sei noch ungeklärt.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf NOZ.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 14,95 €/Monat