Nicht der erste Fall in der Region Unbekannte sprengen Geldautomaten in Schüttorf

Von jma/pm

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In Schüttorf haben Unbekannte am frühen Dienstagmorgen einen Geldautomaten gesprengt. Foto: NWM-TVIn Schüttorf haben Unbekannte am frühen Dienstagmorgen einen Geldautomaten gesprengt. Foto: NWM-TV

jma/pm Schüttorf. In Schüttorf haben Unbekannte am frühen Dienstagmorgen einen Geldautomaten gesprengt. Mit einem Gasgemisch brachten sie den Geldautomaten zur Explosion.

Wie die Polizei mitteilt, hatten Unbekannte gegen 2.50 Uhr die Eingangstür zur Kreissparkasse an der Salzbergener Straße aufgebrochen. Nachdem sie anschließend ein unbekanntes Gasgemisch in den Geldautomaten einließen und es zur Explosion brachten, entwendeten sie einen Bargeldbetrag in unbekannter Höhe. Die beiden Männer flüchteten anschließend in einem schwarzen Audi, vermutlich A5, über die A 30 in Richtung der Niederlande. Wie viel Geld die Täter dabei erbeuten konnten, ist derzeit unklar.

Sprengung in Heede nicht geklappt

Nicht der erste Fall dieser Art in der Region: Mitte März hatten Unbekannte Mitte März versucht, in der Gemeinde Heede einen Geldautomaten zu sprengen. Laut Polizei hebelten sie um kurz nach halb vier die Tür der Sparkasse in Heede auf. Dann versuchten sie, den Automaten aufzubrechen, um Gas in das Gerät zu leiten. Damit sollte der Automat gesprengt werden. Als das misslang, flüchteten die Täter. (Weiterlesen: Geldautomaten-Sprengung in Heede misslingt)

Zeugen des Vorfalls in Schüttorf werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0591)870 bei der Polizei Lingen zu melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN