Tiere nicht angeleint Radfahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Hund

Von dpa

Die Polizei sucht nach Zeugen. Symbolfoto: Michael GründelDie Polizei sucht nach Zeugen. Symbolfoto: Michael Gründel

Hannover. Zwei Tage nach seinem Zusammenstoß mit einem freilaufenden Hund ist ein 65 Jahre alter Radfahrer an den Folgen des Unfalls gestorben.

Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, hatte am Sonntag einer von zwei nicht angeleinten Hunden das Rad des Mannes berührt, so dass der 65-Jährige stürzte und sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zuzog. Er wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht, wo er am Dienstagabend starb.

Auf dem Rad- und Fußweg an der Ihme müssen Hunde das ganze Jahr an der Leine geführt werden, was die 29 und 33 Jahre alten Hundebesitzer nicht gemacht hatten. Die Beamten suchen weiterhin nach Zeugen des Unfalls. Der 65-Jährige hatte keinen Helm getragen.