Vorfälle in Leer und Oldenburg Rauchmelder retten mehrere ältere Menschen vor Bränden

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Rauchmelder haben schlimme Folgen für ältere Menschen in Leer und Oldenburg verhindert. Foto: dpaRauchmelder haben schlimme Folgen für ältere Menschen in Leer und Oldenburg verhindert. Foto: dpa

Oldenburg/Leer. Zwar überhörten die älteren Bewohner selber ihre laut piependen Rauchmelder, zum Glück aber wurden Nachbarn aufmerksam: In Oldenburg und Leer haben Rauchmelder am Freitagabend den Ausbruch eines Wohnungsbrandes und schlimme Folgen für die Bewohner verhindert.

In Oldenburg hatte eine Frau den Alarm in der Doppelhaushälfte ihrer Nachbarin gehört, die Feuerwehr gerufen und mit einem Zweitschlüssel nachgeschaut, teilte die Polizei am Samstag mit. Die 68-Jährige hatte Essen auf dem noch eingeschalteten Herd vergessen. Die Feuerwehr entsorgte die Reste, durchlüftete das Haus, während die Frau ambulant in einer Klinik behandelt wurde.

Essen auf dem Herd vergessen

Auch in Leer hatten Anwohner den Alarm bei einem älteren Nachbarn gehört und die Feuerwehr gerufen. Unter schwerem Atemschutz drangen die Retter in die verrauchte Wohnung ein und brachten den Bewohner ins Freie. Ein Feuer war zum Glück noch nicht ausgebrochen. Bereits am Vorabend hatte die Feuerwehr in Leer nach einer Alarmierung durch Nachbarn eine Wohnung aufbrechen müssen, in dem der Bewohner trotz Rauchmelderalarms schlief. Auch hier war vergessenes Essen auf dem Herd der Auslöser.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN