Gitter auseinandergebogen Feuerwehr befreit Kind aus Treppengeländer in Nordhorn

Von dpa

Schwergewichte sind die kleine Rettungsschere und der Spreizer. Foto: Ursula HoltgreweSchwergewichte sind die kleine Rettungsschere und der Spreizer. Foto: Ursula Holtgrewe

Nordhorn. Ein mit dem Kopf im Treppengeländer feststeckendes Kind hat die Feuerwehr in Nordhorn befreit.

Mit einem hydraulischen Spreizer wurden die Gitter des Geländers in einem Mehrfamilienhaus auseinandergebogen, zwischen die der etwa fünf Jahre alte Junge geraten war. Warum er sich mit seinem Kopf eingeklemmt hatte, blieb unklar. „Weder Kind noch Eltern sprachen Deutsch“, sagte Feuerwehrsprecher Holger Schmalfuß am Montag. Der Junge kam mit dem Schrecken davon, er blieb unverletzt.