Osnabrück, Emsland, Delmenhorst Wetterdienst warnt vor glatten Straßen in der Region

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Achtung, auf Gehwegen und Straßen kann es glatt werden. Foto: dpa/ArchivAchtung, auf Gehwegen und Straßen kann es glatt werden. Foto: dpa/Archiv

Osnabrück. Obacht: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt bis zum Dienstagmorgen weiterhin vor Glätte und Frost in Osnabrück, dem Emsland und Delmenhorst. Danach wird es aber sonnig.

An diesem Montag bleibt es kalt und besonders zum Abend hin und in den Nachtstunden kann es glatt werden. Dazu gesellen sich auch immer mal wieder Regen-, Schnee- und Graupelschauer, sagt DWD-Meteorologe Robert Scholz. Die amtliche Warnung des DWD gilt bis Dienstag, 10 Uhr. (Weiterlesen: Heftiger Schneeschauer: Chaos im Berufsverkehr rund um Paderborn)

Ab Dienstag wird es in und rund um Osnabrück, dem Emsland und der Region Delmenhorst dank eines Hochdruckgebietes wesentlich freundlicher: „Nachts kann es bis zu Minus sechs Grad werden, aber tagsüber ist mit viel Sonne und klarem Himmel zu rechnen.“ Ähnlich gestaltet sich die Wetterlage am Mittwoch.

„Am Donnerstag wird es noch milder, aber auch viel feuchter, zudem kann es an dem Tag vereinzelt leicht stürmen. Einen Wintersturm wie Friederike muss man aber nicht erwarten.“

Ab Freitag soll sich die Wetterlage dann wieder beruhigt haben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN