Aus Kofferraum gefallen? Frau verliert in Oldenburg Koffer mit 10.000 Euro

Von Eyke Swarovsky

Eine 69-jährige Frau hat in Oldenburg offenbar einen Koffer mit 10.000 Euro verloren. Symbolfoto: David EbenerEine 69-jährige Frau hat in Oldenburg offenbar einen Koffer mit 10.000 Euro verloren. Symbolfoto: David Ebener

Oldenburg. Kurioser Fall in Oldenburg: Eine 69-jährige Frau hat offenbar während einer Autofahrt einen Koffer mit 10.000 Euro verloren.

Die Frau schilderte den Beamten am Dienstag, dass sie gegen 13.30 Uhr auf dem Parkplatz vor ihrer Wohnung im Stadtteil Kreyenbrück einen Koffer in den Kofferraum ihres Autos gelegt habe. Danach sei sie mit ihrem Wagen über Westfalendamm und Marschweg in Richtung Innenstadt gefahren. An der Kreuzung Marschweg/Gartenstraße sei die 69-Jährige schließlich von einem anderen Autofahrer darauf hingewiesen worden, dass der Koffer während der Fahrt über die Cloppenburger Straße aus dem Kofferraum gefallen sei. Offenbar hatte die 69-Jährige vergessen, vor Beginn der Fahrt die Kofferaumklappe zu schließen.

Laut Angaben der Oldenburgerin befand sich unter anderem Bargeld in Höhe von 10.000 Euro in dem Koffer. Das Geld habe die Frau noch am selben Tag bei einer Bank einzahlen wollen.

Da der Koffer bislang weder aufgefunden noch bei der Polizei abgegeben wurde, ermittelt die Polizei nun wegen Fundunterschlagung.

Personen, die Angaben zu dem schwarzen Koffertrolley machen können, werden gebeten, sich unter Telefon (04 41) 7 90 41 15 bei der Polizei zu melden.