Niedersachsen 27-Jähriger wegen Totschlags an seinem Vater vor Gericht

Von dpa | 15.02.2022, 02:06 Uhr

In Göttingen muss sich von heute an (9.00 Uhr) ein 27-Jähriger wegen Totschlags vor dem Landgericht verantworten. Ihm wird vorgeworfen, seinen Vater getötet zu haben. Wie ein Sprecher des zuständigen Landgerichtes Göttingen mitteilte, soll der Deutsche seinen Vater am 12. Mai 2021 in dessen Haus getötet haben. Den Leichnam habe er anschließend mit Benzin übergossen und angezündet. Die Anklage lautet auf Totschlag.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden