Niedersachsen Baby totgeschüttelt?: Urteil am Landgericht Oldenburg

Von dpa | 11.02.2022, 02:49 Uhr

Das Landgericht Oldenburg will heute das Urteil gegen einen 24-Jährigen verkünden, der ein drei Monate altes Mädchen unter anderem durch Schütteln getötet haben soll. Vor dem Urteil wollen Staatsanwaltschaft und Verteidigung ihre Plädoyers halten (Prozessbeginn: 9.00 Uhr). Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, einen Menschen getötet zu haben, „ohne Mörder zu sein“.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden