Polizei sucht Zeugen Unbekannte legen präparierte Tierköder in Bösel aus

Von Daniel Gonzalez-Tepper | 16.09.2019, 17:29 Uhr

In Bösel im Landkreis Cloppenburg haben Unbekannte gefährliche Tierköder ausgelegt. Die Polizei warnt Tierbesitzer vor den Ködern und sucht Zeugen.

Die präparierten Köder wurden nach Angaben der Polizei in den Tagen oder Wochen vor Freitag, 13. September 2019, 12 Uhr im Bereich Ginsterstraße ausgelegt. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler könnte es sich um Salami-Scheiben handeln, die mit Reißzwecken versehen worden sind.

Der Hund einer Frau aus Bösel fraß einen solchen Köder und musste kurze Zeit später durch einen Tierarzt behandelt werden. Hierbei wurden mehrere Reißzwecken im Verdauungstrack des Tieres festgestellt. Nach bisherigen Erkenntnissen überlebt der Hund die Operation.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Bösel (Tel. 04494-308) entgegen.

TEASER-FOTO: