Drei Männer retten sich Autos fangen nach Unfall auf A7 bei Hildesheim Feuer

Von dpa | 25.08.2019, 13:48 Uhr

Nach einem Unfall auf der A7 bei Hildesheim haben sich in der Nacht zum Sonntag drei Männer aus ihren brennenden Autos retten können.

"Manchmal hat man ja mehr Glück als Verstand", sagte ein Mitarbeiter der Autobahnpolizei in Hildesheim dazu. In den Crash waren zwei Autos verwickelt, Ursache war ein Fehler beim Überholen gewesen. Ein 23-Jähriger hatte einen Wagen übersehen, wechselte deswegen erneut hastig auf seine Spur zurück und krachte dort in den Wagen eines 35-Jährigen. Die Autos kamen ins Schleudern, krachten in die Leitplanken und begannen anschließend direkt zu brennen. Trotzdem erlitten die insgesamt drei Männer in den Wagen nach Polizeiangaben nur leichte Verletzungen.