Flucht in Braunschweig Verfolgungsjagd mit tödlichem Ende – Polizei sucht Zeugen

Von dpa | 21.08.2019, 15:29 Uhr

Nach der Verfolgungsjagd mit einem tödlichen Unfall in Braunschweig sind die Hintergründe der Flucht noch unklar.

"Gegen den 37-jährigen Fahrer wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt", sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Der Mann war am Dienstagabend auf der Autobahn vor der Polizei davongerast und in Braunschweig in zwei Wagen gekracht, die auf einem Abbiegestreifen warteten. Der 33 Jahre alte Fahrer eines der Autos kam dabei ums Leben, er starb noch an der Unfallstelle.

Der Unfallverursacher und der 43 Jahre alte Fahrer des anderen beteiligten Autos kamen verletzt ins Krankenhaus. Die Polizei fand Drogen im Wagen des Unfallfahrers und veranlasste eine Blutprobe. Er sollte kontrolliert werden, weil eine Überprüfung ergeben hatte, dass dem Halter zu dem Kennzeichen die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.