Kritik an Charity-Livestreams TikTok behält 70 Prozent der Spenden an syrische Flüchtlinge

Von Laurena Erdmann | 13.10.2022, 20:52 Uhr

Syrische Familien bitten in TikTok-Videos vermehrt andere Nutzer um Spenden – und das mit Erfolg: Einige TikTok-Nutzer spendeten bis zu 1000 Dollar, allerdings ohne zu wissen, dass vor allem TikTok daran verdient. So verteidigt der Konzern die Masche.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche