Kolumne Rente mit 68: Ich bin jung und verstehe die große Aufregung nicht

Eine Kolumne von Deborah Dillmann | 03.07.2021, 12:43 Uhr

Die gesetzliche Rente ist bald nicht mehr finanzierbar. Experten regen daher an, das Eintrittsalter auf 68 zu erhöhen. Das sorgt kurz vor der Bundestagswahl für ordentlich Zündstoff. Wie geht es jungen Menschen damit?

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden