Kunst statt Sexualtrieb „Pornos sind gesund“: Regisseurin klärt über Pornografie für Frauen auf 

Von Laura Cäcilia Wolfert | 08.03.2022, 08:28 Uhr

Die Kurzdokumentation „PornograHERs“ thematisiert zum Weltfrauentag die Geschichte der Pornografie von Frauen und nichtbinären Menschen. Paulita Pappel hat an diesem Film mitgewirkt und klärt über die Probleme der Branche auf.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden