Kritik am Streaming-Dienst Spotify hat ein Nazi-Problem: Warum die Plattform rechtsextreme Musik verbreitet

Von Yannick Kitzinger | 28.09.2022, 10:29 Uhr

Die Songs heißen „Reich Machine“, „Aryan Fury“ oder enthalten sogar Tonaufnahmen von Hitler. Gleich mehrere Bands konnten auf Spotify bislang ungestört rassistisches Gedankengut verbreiten, wie nun aufgedeckt wurde.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche