Schüler*innen oder Schüler:innen Keine Gender-Sonderzeichen mehr an Schulen: Das steckt hinter dem "Verbot"

Von dpa | 07.09.2021, 12:37 Uhr

Die CDU-Landesverbände von Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern fordern, Gender-Sonderzeichen an Schulen in ihren Bundesländern ähnlich wie in Schleswig-Holstein und Sachsen nicht mehr zu nutzen. Was bedeutet das?

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche