Falsches Selbstbild durch Stereotype Wie Gender-Klischees dafür sorgen, dass Mädchen schlechter in Mathe sind

Von Yannick Kitzinger | 06.06.2022, 09:00 Uhr

Die Annahme, dass Jungen besser rechnen können als Mädchen ist, weit verbreitet. Aber ist sie auch richtig? Zwei Forscher sind der Frage auf den Grund gegangen, wie Gender-Vorurteile über Generationen weitergegeben werden.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden