Debatte in Oxford Society Club Veganerin klagt an: Fleisch ist rassistisch und Burger frauenfeindlich

Von Laura Wolfert | 09.05.2022, 14:30 Uhr | Update am 09.05.2022

Die US-amerikanische Autorin Carol Adams hat vor dem Debattierclub in Oxford eine flammende Rede zu rassistischem Burgeressen gehalten hat. Der Verzehr von Tierprodukten sei ein Zeichen modernen Kolonialismus. Doch es gibt Kritik.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden