"Absurd, wie Täter geschützt werden" Carolin Kebekus kritisiert Unantastbarkeit der katholischen Kirche

Von Morgana Pfeifer | 31.05.2021, 12:44 Uhr

Die Comedienne Carolin Kebekus hat im Podcast "Talk mit K" des "Kölner Stadt-Anzeiger" die Aufarbeitung der Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche stark kritisiert.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden