Astrologie als Social-Media-Trend Tschüss Eso-Image? Warum der Blick in die Sterne gerade so beliebt ist

Von Anneke Mayra Petersen | 20.01.2022, 10:29 Uhr

Von Sternzeichen-Memes auf Instagram bis zu Youtube-Neumond-Ritualen: In den sozialen Netzwerken kommt man am Astrologie-Trend nicht vorbei. Wie die unwissenschaftliche Sterndeutung es als hippes Hobby in den Mainstream geschafft hat.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden