Zur Senkung der Energiepreise Ausgesetzte Schuldenbremse: Schmerzhaft, aber in der Krise unausweichlich

Meinung – Lars Laue | 21.10.2022, 14:54 Uhr

Um den Energiepreisdeckel zu finanzieren, wird die Schuldenbremse erneut ausgesetzt. Mit Blick auf nachfolgende Generationen ist das ein Unding. Doch die schwerwiegenden Folgen des Ukraine-Krieges lassen keinen anderen Schluss zu.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche