Verse voller Flüche Mädchen mischt in „Patti Cake$ – Queen of Rap“ die Hip-Hop-Szene auf

Von Reinhard Westendorf

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Danielle Macdonald als „Patti“ und Siddharth Dahanajay als „Jeri“ in „Patti Cake$ - Queen of Rap“.

            

              
                
                  
                
              
              
                
                  Foto: Twentieth Century Fox FilmDanielle Macdonald als „Patti“ und Siddharth Dahanajay als „Jeri“ in „Patti Cake$ - Queen of Rap“. Foto: Twentieth Century Fox Film

Osnabrück. Danielle MacDonald mischt als dickes weißes Mädchen im Film „Patti Cake$ – Queen of Rap“ die Hip-Hop-Szene auf.

Eigentlich spricht alles dagegen, dass Patricia Dombrowski zu einer Rap-Königin wird. Die mit ihrer labilen Rock-Mutter und schwerkranken Oma in bescheidenen Verhältnissen zusammenlebende 23-Jährige ist weiblich, weiß und dick. Dennoch möchte sie als „Patti Cake$“ oder „Killa P.“ in dem von männlichen Schwarzen dominierten Musikgenre reüssieren.

Mit Theken- und Catering-Jobs kümmert sich die wegen ihrer Leibesfülle als „Dumbo“ gehänselte Patti um den Lebensunterhalt der Drei-Generationen-Frauen-WG. In ihrer Freizeit hängt die begabte Poetin mit ihrem Rap-Kumpel Jheri und dem verschlossenen musikalischen Sonderling Basterd ab.

Nachdem die drei ungleichen Freunde selbstständig eine provokante Demo-CD mit eigenen Stücken produziert haben und zu einem Nachwuchs-Wettbewerb eingeladen werden, scheint Patti Cakes$ tatsächlich kurz vor der Krönung zur „Queen of Rap“ zu stehen.

Komponist, Drehbuchautor und Regisseur Geremy Jasper hat für sein ansehnliches White-Trash-Coming-of-Age-Drama geschickt diverse Versatzstücke derartiger Außenseiter-Erfolgsgeschichten zusammengeschraubt.

Dass die Inszenierung jedoch jenseits aller musikalischen und sozialen Klischees durchaus berührend ist, verdankt sie allerdings vornehmlich der aus Australien stammenden Hauptdarstellerin Danielle MacDonald. Ihre Performance überzeugt gesanglich und schauspielerisch gleichermaßen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN