Echo-Song „Menschen Leben Tanzen Welt“ Böhmermann vs. Giesinger: Affen-Song stürmt Charts

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Böhmermanns Echo-Song: „Wir trampen nach Alaska, barfuß durch den Regen“. Den Hit auf Kosten von Max Giesinger ließ sich Jan Böhmermann von Schimpansen komponieren. Foto: dpaBöhmermanns Echo-Song: „Wir trampen nach Alaska, barfuß durch den Regen“. Den Hit auf Kosten von Max Giesinger ließ sich Jan Böhmermann von Schimpansen komponieren. Foto: dpa

Osnabrück. Zeichnet der „Echo“ regelmäßig „seelenlose Kommerzkacke“ aus? Das findet zumindest Jan Böhmermann. Für 2018 schickt der Satiriker einen von Affen getexteten Quatschsong ins Rennen um den Musikpreis. In den Download-Charts erzielt er erste Erfolge. Wir dokumentieren den Songtext.

Erhält Jan Böhmermann im kommenden Jahr den „Echo“ für einen Song, dessen Text von fünf Schimpansen aus dem Gelsenkirchener Zoo stammt? Wenn es nach dem streitbaren Fernseh-Satiriker selbst geht, hätten die Menschenaffen den Musikpreis in jedem Fall redlich verdient. Schließlich habe ihr Werk „Menschen Leben Tanzen Welt“ alles, was Echo-Anwärter mitbringen müssen: einfühlsame Lyrics, eine stadiontaugliche Melodie und – viel Gefühl. (Weiterlesen: Echo-Gala – Große Künstler, Männer-Zoff und Freiheit

Echo-Songs: Macht Max Giesinger Pop oder Schlager?

Aber von Anfang an: In seiner Sendung „Neo Magazin Royal“ griff Böhmermann den Musikpreis „Echo“ und zahlreiche nominierte Künstler am Donnerstagabend scharf an. Im Zentrum stand dabei Max Giesinger. Der wichtigste deutsche Musikpreis ehre zu oft „seelenlose Kommerzkacke“, befand Böhmermann. Die deutsche Popmusik der letzten Jahre sei vom Schlager kaum noch zu unterscheiden: „Gefühle abklappern, Trost spenden, Tiefe vorgaukeln, Millionen erreichen und verdienen und dabei immer schön unpolitisch und abwaschbar bleiben.“ Neben dem „Heile-Welt-Getue“ kritisierte er Schleichwerbung in Musikvideos und fragte: „Ist der Echo eigentlich der Preis der deutschen Musikindustrie oder der Preis der deutschen Industriemusik?“ (Weiterlesen: Naidoo moderiert – Böhmermann lästert über „seelenlose Kommerzkacke“)

Böhmermann-Song parodiert Giesinger mit Kalendersprüchen

Um zu zeigen, wie kalkuliert und austauschbar „Echo“-taugliche Stücke seiner Meinung nach sind, ließ der Satiriker einmal mehr einen Song samt Video produzieren. Der Clou dieses Mal: Den Text lieferten fünf Schimpansen aus dem Gelsenkirchener Zoo mithilfe eines Experiments.

Nach dem Baukasten-Prinzip wählten sie Zeilen aus Kalendersprüchen, Werbeslogans, aktuellen Songtexten und Tweets von Lifestylebloggern aus und reihten sie aneinander. Fertig war: „Menschen Leben Tanzen Welt“ von Jim Pandzko feat Jan Böhmermann, wie sich der Moderator für die Platte nannte.


„Bitte helfen Sie uns, diesen Song in die Charts zu bringen“, appellierte Böhmermann an seine Zuschauer. Und weiter: „Wir haben ein Ziel: Dass nächstes Jahr der wichtigste Preis der deutschen Musikindustrie an fünf Schimpansen aus dem Gelsenkirchener Zoo verliehen wird.“ (Weiterlesen: Dank Böhmermann – „The Travelling Stone“ starten Comeback)

Erste Erfolge kann die Pandzko-Platte bereits verbuchen. Bei den Amazon-Käufen steht „Menschen Leben Tanzen Welt“ aktuell an Platz eins der Bestseller. Auch in den iTunes-Charts eroberte der Schimpansen-Song zwischenzeitlich den Spitzenplatz, flog aber später wieder aus den Top-Ten.

Böhmermann-Song beim Echo chancenlos?

Doch selbst wenn die Downloadzahlen durch die Decke gingen, dürfte Böhmermann mit seinem „Echo“-Bestreben über eine Änderung stolpern, die die Auswahl der Preisträger betrifft. Seit diesem Jahr spielen nicht mehr ausschließlich Verkaufszahlen und Chartplatzierungen eine Rolle. Das Urteil einer Fachjury geht zu 50 Prozent in die Entscheidung ein. Dass „Menschen Leben Tanzen Welt“ bei Vertretern der Musikindustrie und ehemaligen Echo-Gewinnern eine Chance bekommt, darf bezweifelt werden. Immerhin ist es nicht weniger als ihr Lebenswerk, das Böhmermann mit seinem Song angreift.

Hier lesen Sie den Songtext in voller Länge

Was du hast, können viele haben

Aber was du bist, kann keiner sein

Es ist ein schönes Gefühl, zu wissen, dass du da bist

Ich brauch mal wieder Zeit mit dir

Das Schwarze mit der blonden Seele

Der gute Stern auf allen Straßen

An alle da draußen: Anders sein ist gut

Alle Wege führ‘n nach Rom

Wir trampen nach Alaska, barfuß durch den Regen

Refrain:

Menschen Leben Tanzen Welt

Oh-Ejo-o. Oh-oh-ejo-o

Menschen Leben Tanzen Welt

Oh-ejo-o. Oh-oh-ejo-o

Versucht jeden Tag, ein Stück mehr ihr zu sein!

Today is gonna be the day

Die Welt stürzt auf mich ein

Strom ist gelb, eine Allianz fürs Leben

Messer, Gabel, Schere, Licht, sind für kleine Kinder nicht

Fruchtalarm ich liebe es. Irgendwann erfrischt es jeden

Was man nicht im Kopf hat, das hat man in den Beinen

Perfekter Halt fürs Haar. Wer schön sein will, muss leiden

Deck einfach mal die Zweifel auf

Refrain:

Menschen Leben Tanzen Welt

Oh-Ejo-o. Oh-oh-ejo-o

Menschen Leben Tanzen Welt

Oh-Ejo-o. Oh-oh-ejo-o

Menschen Leben Tanzen Welt

Oh-Ejo-o. Oh-oh-ejo-o

Ein König, ein König. Heute ein König

Wo ist der Deinhard?

Refrain:

Menschen Leben Tanzen Welt

Oh-Ejo-o. Oh-oh-ejo-o

Menschen Leben Tanzen Welt

Oh-Ejo-o. Oh-oh-ejo-o

Menschen Leben Tanzen Welt

Ein König

Oh-Ejo-o. Oh-oh-ejo-o

Menschen Leben Tanzen Welt

Ein König

Oh-Ejo-o. Oh-oh-ejo-o

Heut ein König

(mit dpa)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN