Begründung sorgt für Unmut DJ Robin Schulz verschiebt Live-Shows — Fans sind sauer

Robin Schulz steht beim „Sputnik Springbreak“ Musikfestival auf der Halbinsel Pouch bei Bitterfeld (Sachsen-Anhalt) auf der Bühne. Foto: Ole Spata/dpaRobin Schulz steht beim „Sputnik Springbreak“ Musikfestival auf der Halbinsel Pouch bei Bitterfeld (Sachsen-Anhalt) auf der Bühne. Foto: Ole Spata/dpa

Osnabrück. Der Osnabrücker DJ Robin Schulz verschiebt die Dezember-Termine seiner Robin Schulz Live-Show in Deutschland ins nächste Jahr. Das kündigte der Popstar auf seiner Facebook-Seite an. Die Begründung für diesen Schritt verärgert seine Fans.

Wie der Osnabrücker DJ am Mittwochnachmittag auf seiner Facebook-Seite mitteilte, sehe er sich aufgrund der „sehr intensiven Arbeit“ an seinem neuen Album und wegen der Ansprüche an seine Show gezwungen, die Termine zu verschieben. „Mit dem neuen Album im Gepäck und einer noch viel größeren und spektakuläreren Show möchte ich mich dann bei Euch allen für Eure Geduld und Euren Support bedanken“, verspricht der Popstar weiter. Die Tickets würden ihre Gültigkeit behalten.

Mehr lesen:Osnabrücker DJ Robin Schulz und David Guetta mit neuer Single

Zorn der Facebook-Fans

Doch da hat er die Rechnung ohne seine Fans gemacht. Hunderte zeigen sich weder geduldig noch verständnisvoll — im Gegenteil. Sie sind wütend: „Echt frech, da freut man sich das ganze Jahr drauf und dann sowas (Wut-Smiley) und nein, ich hab kein Verständnis dafür!“, schreibt beispielsweise eine Nutzerin. Eine andere: „Waaaas?? Aber letzte Woche noch Zeit gehabt, im Clouds in Hamburg zu feiern!!! Absurd, der Grund, (die Shows) auf (das) nächstes Jahr zu verschieben!!!“ Einige ziehen daraus ihre Konsequenzen: „Lächerlich Robin Schulz... Werde meine Karten mit dem größten Vergnügen verschenken“, schreibt eine Nutzerin. „Sorry aber geht gar nicht. Find ich mega scheiße. Werde die Karten stornieren. Rate ich den Anderen auch. Keiner weiß, was am 7.10.2017 ist!!!“, schreibt ein weiterer Fan. Viele Fans fühlen sich veräppelt: „So ein Blödsinn!!! Verarschen könnt ihr euch selber! (Wut-Smiley) Eine bessere Ausrede ist euch nicht eingefallen?! Zeit für Christmas Shopping in New York etc. ist ja auch genug da... Da soll es gerade für nen anderen Auftritt wohl mehr Gage geben als in Deutschland?!“, schreibt ein Nutzer.

Andere beklagen, dass sie schon ein Hotel oder einen Flug gebucht hätten, um die Show zu sehen, und nun auf den Kosten sitzen bleiben. Manch einer mutmaßt, dass die Shows verschoben werden, weil zu wenig Karten verkauft wurden.

Neue Show-Daten

In seinem Post gibt Robin Schulz auch die neuen Daten seiner Live-Shows bekannt:

  • Samstag, 30.09.17 — Olympiahalle in München
  • Samstag, 07.10.17 — UFO/Velodrom in Berlin
  • Donnerstag, 19.10.17 — Barclaycard Arena in Hamburg
  • Freitag, 20.10.17 — König-Pilsener Arena in Oberhausen

0 Kommentare