zuletzt aktualisiert vor

Gehörlose Tänzerin Deutschland tanzt 2016: Wer ist Kassandra Wedel?

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Berlin. In „Deutschland tanzt 2016“ führt Kassandra Wedel vor, wie gut man tanzen kann, ohne die Musik zu hören. Die HipHop-Weltmeisterin ist seit ihrer Kindheit gehörlos.

Kassandra Wedel ist in der Pro-Sieben-Show „Deutschland tanzt 2016“ die Kandidatin mit dem größten Aha-Effekt – weil sie als gehörlose Profi-Tänzerin die lebende Antwort auf die Frage ist: Kann man tanzen, wenn man die Musik nicht hört? (Ekel-Zoten von Ingmar Stadelmann: „Deutschland tanzt“ in der Live-Kritik)

Deutschland tanzt 2016: Wer ist Kassandra Wedel?

Seit sie mit vier Jahren in einen Autounfall geriet, ist Kassandra Wedel gehörlos. Aber obwohl sie die Musik von „Deutschland tanzt 2016“ nicht hören kann, dürfte sie zu den Favoriten gehören. Denn die 31-Jähriger, die in der Pro-Sieben-Show für Bayern antritt, ist Profi-Tänzerin. Ballettunterricht hatte sie schon vor ihrem Unfall; und bereits als Zehnjährige ist sie dann so gut, dass sie selbst unterrichtet. Nach dem Abitur lässt Kassandra Wedel sich zur Tanzlehrerin ausbilden und unterrichtet heute Hörgeschädigte, Gehörlose und Hörende. Ballett, HipHop und Contemporary und ein bisschen Latein: Wedel beherrscht viele Tanzstile, ab besten aber den HipHop. In dieser Disziplin wurde sie 2012 Weltmeisterin – unter Hörenden. Und wie tanzt man nun, ohne zu hören? Über die Beats, die man auch fühlen kann. (Mehr „Deutschland tanzt“: Kandidatin Tay hat mit Micaela Schäfer gedreht)

Warum tanzt Kassandra Wedel bei „Deutschland tanzt 2016“?

Was Kassandra Wedel vor den anderen Kandidaten bei „Deutschland tanzt“ auszeichnet: Sie hat eine Botschaft. Wenn sie hörende Tänzer wie Oliver Pocher abhängt, demonstriert sie am eigenen Beispiel, wie wenig ihre Behinderung sie auf der Tanzfläche behindert. „Deutschland hat noch nie wirklich eine gehörlose Tänzerin gesehen“, sagt Kassandra Wedel im Interview mit dem Sender. „Dann ist es jetzt mal an der Zeit!“ (Deutschland tanzt 2016: Mehr als ein Klon von „Let‘s Dance“? Alle Fakten

In welchem „Tatort“ war Kassandra Wedel dabei?

Im Januar ermittelte der Saarbrücker „Tatort“-Kommissar Stellbrink in einem Mordfall unter Gehörlosen. Eine der vielen gehörlosen Darsteller war auch Kassandra Wedel, die sogar unter ihrem realen Vornamen auftrat. (Lesen Sie hier , wieso der Fall nichts taugte.) Eine ihrer Konkurrentinnen aus „Deutschland tanzt“ hat Kassandra Wedel beim Dreh schon kennengelernt: Elisabeth Brück, die in der Pro-Sieben-Show für das Saarland antritt. Die Schauspielerin bildet mit ihrem Kollegen Devid Striesow das Saarbrücker Ermittlergespann. (Enthaart zu „Deutschland tanzt“: Oliver Pocher macht Ekel-Gags in Frauenkleidern)

„Deutschland tanzt 2016“ – eine Erklärung in Gebärdensprache

Auf ihrer Facebook-Seite wendet sich Kassandra Wedel in einem Post an die Community der „Deafies“ (ihr Begriff), um die wichtigsten Infos zu „Deutschland tanzt 2016“ in Gebärdensprache zu erklären. Und auch wenn man die nicht versteht, macht das Video Lust, sich die Show mit dieser ungeheuer fröhlichen und sympathischen Kandidatin anzusehen.

Deutschland tanzt 2016: Livestream, ganze Folge, App-TV

Wer „Deutschland tanzt 2016“ digital sehen will, hat verschiedene Möglichkeiten. Erst seit Kurzem bietet die Pro-Sieben-Sat.1-Gruppe zu ihren Sendern kostenlose Apps, über die das Programm mobil abgerufen werden kann; dort ist die Tanz-Show im Livestream, aber auch als ganze Folge zum Nachsehen verfügbar. (Hier geht‘s zu Sat.1 bei iTunes und bei Google Play .) Außerdem unterhält die Sendergruppe die Mediathek „7TV“, in der ebenfalls ganze Folgen von „Deutschland tanzt 2016“ angeschaut werden können. Kostenlos ist dabei aber nur die nachträgliche Sichtung, wer die Livestreams der Sender Pro Sieben, Sat.1, Kabel 1, Sixx, Pro Sieben MAXX oder Sat.1 Gold nutzen will, zahlt nach einer 30-tägigen Testphase 2,99 Euro im Monat . („Hochzeit auf den ersten Blick 2016 startet: Wer ist noch zusammen?)


„Deutschland tanzt 2016“ ist eine Mini-Show-Reihe, in der Pro Sieben den Promi-Tanzwettbewerb von „Let‘s Dance“ mit dem föderalen Konzept des Bundesvision Song Contests kreuzt: 16 Prominente von Avelina Boateng bis Yared Dibaba treten für ihre Bundesländer an. Die Show läuft ab dem 12. November 2016 an drei Samstagen ab 20.15 Uhr auf Pro Sieben.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN