Wer ist weiter, wer raus? The Voice 2016: Celena aus Osnabrück ist weiter

Von Daniel Benedict


Berlin. Celena Pieper ist bei „The Voice of Germany 2016“ eine Runde weiter. Mit Katy Perry hat die 20-jährige Osnabrückerin sich ins Team von Smudo und Michi Beck gesungen.

Zum vierten Mal in Folge jubelt bei „The Voice of Germany“ ein Talent aus Osnabrück in der Blind Audition: Celena Pieper ist eine Runde weiter. (Wer ist Celena Pieper? Zum Interview mit der „Voice“-Kandidatin)

Celena aus Osnabrück ist weiter bei „The Voice 2016“

Andreas Bourani nickt anerkennend und hebt den Daumen, Samu Haber juchzt beim Refrain laut auf und präsentiert seine berühmte Hühnerhaut. Und trotzdem buzzern am Ende nur Smudo und Michi Beck für die Osnabrücker „The Voice“-Kandidatin Celena Pieper – das allerdings mit Stil: Gemeinsam erheben sie sich, lassen Celena bis zum letzten Ton von Katy Perrys „Thinking of You“ zappeln und schlagen dann Hand in Hand auf den Buzzer. „Du hast eine superkraftvolle Stimme“, sagt Michi Beck, lobt, wie Celena in der zweiten Hälfte ihrer Nummer den getragenen Balladenton verlassen hat, um noch mal richtig aufzudrehen. „Ich freue mich total“, jubelt die 20-Jährige. Die Fantas freuen sich genauso. Und selbstverständlich freuen auch wir uns und drücken die Daumen für die Battles. Wann Celenas zweiter Auftritt zu sehen sein wird, steht bislang noch nicht fest. (The Voice of Germany 2016: Alles über Coaches, Kandidaten, Tickets und Termine)

Ablästern über Gitty: Die neuen Voice-Regeln wirken

Die neuen Regeln von „The Voice of Germany 2016“ verbieten den Coaches den Sichtkontakt mit abgelehnten Kandidaten. Und in der sechsten Folge beginnt es zu wirken. Als die 51-jährige Country-Röhre Gitty durchfällt, überbieten die Coaches sich in Spott. „Nicht in dieser Karaoke-Bar“, giggelt Samu in sich hinein. Smudo erklärt: „Ich stehe ja auf sechzigjährige, volltätowierte Imbissbesitzerinnen, aber dann müssen sie auch einigermaßen singen können.“ Von Gejammer ist die Rede, der Auftritt geht gar nicht, heißt es. Das alles spricht sich doch viel leichter, wenn man es der Verliererin des Abends nicht ins Gesicht sagen muss. (The Voice of Germany 2016: Alles über Coaches, Kandidaten, Tickets und Termine)

Zugabe! Diese „Voice“-Kandidaten dürfen zweimal singen

Den Mittzwanziger Robert Ildefonso halten die Coaches von „The Voice of Germany“ in der Blind Audition zwar für eine Frau in ihren reifen Fünfzigern. Yvonne Catterfeld, Smudo und Michi Beck drehen sich trotzdem um. Ihre Verblüffung steigert der Kandidat aus Kiel dann mit dem Bekenntnis, sämtliche Musikstile singen zu können – worauf er eine Zugabe geben muss unter dem Jubel aller Beteiligten seine Raggae-Kunst mit dem „Redemption Song“ beweist. Die zweite Zugabe des Abends kommt von Fabian Storzow, bei dem die Coaches eine Ausnahme von der Regel machen. Obwohl keiner für ihn buzzert, kommen hinterher alle auf die Bühne – damit Fabian noch eine Beatbox-Runde liefert. Das kann er nämlich richtig gut. Sein Gesang hat leider nicht gereicht. (Kandidaten, Starttermin, Stream: Alles zum Dschungelcamp 2017)

Wer ist bei „The Voice 2016“ weiter – und in welchem Team?

Diese Kandidaten haben sich bei „The Voice of Germany 2016“ in den Blind Auditions schon durchgesetzt und auf die Teams von Andreas Bourani, Yvonne Catterfeld, Samu Haber sowie Smudo und Michi Beck verteilt:

Team Yvonne Catterfeld:Alessio Loriga,Jonny vom Dahl,Flávio Martins,Viktorya Andonova,Anja Kraml,Marie Claudia Apenou,Friedemann Petter,Victoria Mishchenko,Mathea Elisabeth Höller,Pauline Steinbrecher,Vera Tavares,Darius Zander.

Team Andreas Bourani:Sarah Maier und Maria Vogl-Fernheim und Teresa Pleger,Daniela Oude Kotte,Leon Braje,Daniel Ferrer,Homsing Ronra Shimray,Tay Schmedtmann,Joel Guzman,Lucie Fischer,Anna-Maria Nemetz,Michael Caliman,Marina Mast.

(Bizarrer Aufstieg: Niels Ruf geht als Sexismus-Experte zu n-tv)

Team Fanta 4Robert Ildefonso,Florentina Krasniqi,Lara Trautmann,Martin Menzel,Sally Grayson,Lukas Räuftlin,Shpresim Ahmeti,Georg Stengel,Ruth Lomboto,Marc Amacher,Michael Wansch,Danyal Demir.

Team Samu HaberMaja Endres,Adrina Travers,Vanessa Iraci,Andreas Steiger,Florian Unger,Louisa Jones,Dehua Hu,Robin Resch,Stas Schurins,Dorothea Proschko,Bünyamin Yazici. (Weiterlesen: Das ist die Jury bei „The Voice“ 2016.)


Die Osnabrückerin bei „The Voice of Germany 2016“: Celena Pieper (20) ist in Georgsmarienhütte aufgewachsen und hat in Osnabrück die Domschule besucht. Ihre Begeisterung für Musik und Musicals wecken schon früh Kinderchöre und die Tanzschule. Als Teil der Band „C’est Lena“ nimmt sie 2013 ein Duett mit dem DSDS-Star Fady Maalouf auf; mit dem Unplugged-Trio „Querstrich“ musiziert sie auf Partys. Pieper studiert im dritten Semester im Musical-Studiengang der Hochschule Osnabrück. Am Sonntag, 6. November, tritt sie in den Blind Auditions von „The Voice of Germany 2016“ an. Die vorab aufgezeichnete Show wird ab 20.15 Uhr auf Sat.1 ausgestrahlt.