zuletzt aktualisiert vor

Ausstrahlung am 24. Oktober 2016 The Walking Dead Staffel 7: Was wird in Folge 1 passieren?

Jeffrey Dean Morgan als Negan in “The Walking Dead“. Foto: Gene Page/AMCJeffrey Dean Morgan als Negan in “The Walking Dead“. Foto: Gene Page/AMC

Osnabrück. Bald ist es soweit: Der Cliffhanger der sechsten Staffel von „The Walking Dead“ wird in Staffel 7 aufgelöst. Wir fassen die Fakten und Spekulationen zur ersten Episode zusammen.

Wo und wann läuft die erste Folge?

Hier ist erst einmal die spoilerfreie Zone, um die wichtigste Frage zu beantworten: Wo läuft die erste Episode von Staffel 7 von „The Walking Dead“? Auf dem Pay-TV-Sender Fox am kommenden Montag, 24. Oktober 2016. (Weiterlesen: Wurde das Drehbuch zu Folge 1 von Staffel 7 veröffentlicht?)

Und zwar auf zwei Arten: Direkt um 4 Uhr in der Nacht von Sonntag, 23. Oktober, auf Montag, 24. Oktober, im englischen Originalton. Also direkt nach der Ausstrahlung in den USA. (Lesen Sie dazu auch unsere Zusammenfassung von Staffel 6: Was war gut, was war schlecht?)

Wer es tagsüber nicht schafft, kann die aktuelle Folge der siebten Staffel wie gewohnt am Montagabend ab 21 Uhr ansehen, wahlweise in deutscher Synchronisation oder englischem Originalton. Fox ist unter anderem über Sky, Telekom (Entertain und EntertainTV) und Kabel Deutschland empfangbar. Weitere Informationen zur Ausstrahlung der Staffeln von „The Walking Dead“ haben wir in einem Artikel zusammengefasst.

Achtung, es folgen Spoiler!

Wie heißt die erste Episode von Staffel 7?

Der Titel der ersten Folge von Staffel 7 lautet „The Day Will Come When You Won’t Be“. Eine offizielle deutsche Übersetzung gibt es bislang noch nicht. (Weiterlesen: The Walking Dead wird verlängert: Staffel 8 ab 2017 auf Fox)

Was passiert zu Beginn von Staffel 7?

Die Produzenten von „The Walking Dead“ haben vor Kurzem bekannt gegeben, was alle Fans gehofft haben: In Episode 1 soll gleich gezeigt werden, wer durch die Hand von Bösewicht Negan (Jeffrey Dean Morgan) stirbt. Zum Glück, denn wir erinnern uns an Staffel 6, in der erst nach einigen Folgen aufgeklärt wird, was mit Glenn (Steven Yeun) wirklich geschehen ist.

Und wer stirbt?

Die Frage ist nicht nur, wen Negan mit seinem Baseballschläger zu Tode prügelt, sondern wie viele Charaktere. Schauspieler Jeffrey Dean Morgan hat ausgeplaudert, dass es mehr als einen Toten geben wird. Und Showrunner Scott Gimple verspricht den Fans eine Episode, die sie zufriedenstellen wird, nachdem alle so lange auf die Auflösung des Cliffhangers von Staffel 6 warten mussten, berichtet comicbook.com.

Glenn, Abraham oder Maggie?

Was das genau heißt, können die deutschen Fans erst ab kommenden Montag beurteilen. Doch alle Grüchte sind sich fast in einem einig: Es wird Glenn Rhee (Steven Yeun) treffen, denn er stirbt auch in der Comicvorlage von Robert Kirkman durch Negans Hand. Das wäre schockierend für die Zuschauer, ist Glenn doch ein Mitglied von „The Walking Dead“ der ersten Stunde. 

Noch schockierender wäre allerdings der Tod seiner schwangeren Frau, Maggie Greene (Lauren Cohan). Und alle Schauspieler sind sich einig: Die erste Folge von Staffel 7 wird so schockierend wie nie zuvor. 

Aber auch Abraham (Michael Cudlitz) ist ein Todeskandidat. Zumal die Schauspieler Steven Yeun und Michael Cudlitz seit dem Dreh der ersten Episode nicht mehr am Set in den USA gesehen wurden. Oder trifft es doch jemand ganz anderen, wie Daryl Dixon (Norman Reedus) oder Michonne (Danai Gurira)? Angeblich wurden verschiedene Todesszenen gedreht, damit das wahre Ende nicht vorab verraten werden kann.  (Weiterlesen: Promotion-Fotos zu Staffel 7 von „The Walking Dead“)

Was passiert mit Rick Grimes?

Ein weiteres Video facht auch die Diskussion um das Schicksal von Rick Grimes (Andrew Lincoln) an. Darin ist zu sehen, wie er vor Negan und seinem blutverschmierten Baseballschläger kniet. Rick verspricht Negan, ihn zu töten, doch der Anführer der Saviors ist unbeeindruckt und zerrt Rick in einen Wohnwagen. Verliert Rick dort seine Hand wie in der Comicvorlage? Nachdem sein Sohn Carl (Chandler Riggs) bereits eines seiner Augen verloren hat, wie im Comic, ist es denkbar, dass sich die Macher auch an Ricks Comicschicksal halten. (Weiterlesen: The Walking Dead Staffel 6: Warum Folge 10 ein Desaster ist)

Wie geht es in den Folgen 2 und 3 weiter?

Die Spekulationen über Negans Todesopfer haben die weiteren Entwicklungen in „The Walking Dead“ weitgehend in den Hintergrund gedrängt. Doch in der letzten Episode von Staffel 6 wurde eine neue Gruppe eingeführt: Morgan (Lennie James) trifft auf die Mitglieder des „Kingdoms“, in dem Ezekiel herrscht.

Comicleser wissen, dass in Staffel 7 damit nicht nur eine neue Zuflucht gezeigt wird, sondern auch der Tiger Shiva, der an Ezekiels Seite sitzt. Ist Ezekiel ein neuer Verbündeter für Rick und die Einwohner von Alexandria im Kampf gegen Negans Saviors?

Die kurzen Inhaltsangaben für Folge 2 und 3 der siebten Staffel deuten darauf hin. Wie spoilertv.com berichtet, heißt Episode 2 „The Well“ und handelt davon, dass eine neue Gemeinschaft zu gut aussieht, um wahr zu sein. Folge 3 heißt „The Cell“ und zeigt eine neue Gruppe von Überlebenden, die einen hohen Preis für ihre sichere Gemeinschaft zahlen müssen.

Was genau passiert, sehen Sie in den neuen Folgen der siebten Staffel von „The Walking Dead“, ab 24. Oktober 2016 immer montags ab 21 Uhr auf dem Pay-TV-Sender Fox. Und wie gewohnt, versorgen wir Sie nach der Ausstrahlung mit einer Kritik der aktuellen Folge. (Sky-Panne bei „The Walking Dead 7“: Fans und Sender debattieren bei Facebook)




0 Kommentare