zuletzt aktualisiert vor

Livestream, ganze Folge – TV now Schill blamiert! „Adam sucht Eva 2016“ jugendfrei!


Berlin. Bei „Adam sucht Eva 2016“ entblößen sich zu allem bereite TV-Promis für ein bisschen Sendezeit. Was sagt der Jugendschutz dazu? Darf die Show tagsüber in die Mediathek?

Was ist nur aus Ronald Schill geworden! Als Schrecken aller jugendlichen Intensivtäter begann er seine Laufbahn. Ein halbes Leben später kann er nicht mal mehr Zwölfjährige sozial-ethisch desorientieren. Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen hat alle Folgen von „Adam sucht Eva 2016“ gesehen. Ergebnis: Die RTL-Show mit Schill und 17 anderen Selbstentblößern dürfte sogar schon ab 20 Uhr laufen und steht auch tagsüber in der Mediathek bereit. (Schmuddel-TV? Die ersten Promis aus „Adam sucht Eva“ treffen den Desinfektor)

„Adam sucht Eva 2016“ in Livestream und Mediathek „TV now“

„Die Sendung steht gleich im Anschluss an die TV-Ausstrahlung bei TV Now bis zum 14.10.2016 zum Abruf bereit“, notiert RTL in seiner Mediathek „TV now“. Wie? Was? Darf so eine erotische Sendung etwa ohne Einschränkungen ins Netz? Da klicken doch auch Kinder rein! RTL gibt Entwarnung: „Wie die letzten Jahre auch wird ‚Adam sucht Eva‘ auch bei TV now abrufbar sein“, antwortet der Sender. „Alle Folgen der Sendung wurden der FSF (Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen) vorgelegt und für die Altersstufe ab 12 (20 Uhr) Uhr freigeben“, schreibt die Pressestelle. „Die FSF sah demzufolge keinerlei Gefahr einer sozial-ethischen Desorientierung für ab Zwölfjährige.“ Für die Ausstrahlung ab 22.15 Uhr ist damit alles geklärt. Aber wie steht es mit dem Abruf in der Mediathek, die auch tagsüber verfügbar ist? Hier verweist RTL auf eine Jugendschutzsoftware: „Online werden wir alle Folgen mit der ‚age.de.xml‘ Kennung 12 versehen.“ Dahinter verbirgt sich eine Datei, die von Filterprogrammen ausgelesen wird, mit denen Eltern ihre Kinder von der Nutzung nicht altersgerechter Websites ausschließen können. („Curvy Supermodel“ mit Glööckler und Mabuse: Ist das Kurven-Casting Heuchelei?)

„Adams sucht Eva 2016“ als Livestream und in der Mediathek

Wer „Adam sucht Eva 2016“ verpasst hat, kann die Show bis zum 14. Oktober 2016 kostenlos über „TV now“ abrufen, das senderübergreifende Portal der RTL-Gruppe . (Ganze Folge: „Adam sucht Eva 2016“ bei „TV now“.) Um die Sendung während der Ausstrahlung im Livestream zu sehen, ist ein kostenpflichtiges TV-now-Abo nötig, über das alle Sender der Gruppe freigeschaltet werden, also auch Vox, RTL II oder Toggo plus. Die ersten 30 Tage des Abos sind kostenlos, danach beträgt der monatliche Preis 2,99 Euro. (Adam sucht Eva 2016: Wieso verdient Peer so viel weniger als Leo? Weil er ein Mann ist?)




„Adam sucht Eva 2016: Promis im Paradies“ – unter diesem Titel zeigt RTL im Oktober 2016 die dritte Staffel der FFK-Kuppelshow. Zum veränderten Konzept gehört die Eventprogrammierung in täglicher Ausstrahlung, vor allem aber die Beteiligung von Promi-Kandidaten. Als Promi-Adam und Promi-Evas wirken mit: Ronald Schill, Peer Kusmagk, Sarah Joelle Jahnel, Daniel Köllerer, Leo Bartsch, Janina Youssefian und Janni Hönscheid. „Adam sucht Eva“ startet am Samstag, 1. Oktober, um 22.30 Uhr. Die nachfolgenden Ausgaben beginnen schon um 22.15 Uhr.

0 Kommentare