Kinofilm von Steven Spielberg Neue Serie „Minority Report“ auf Prosieben Maxx

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Obwohl Spielberg auch für die Serie als ausführender Produzent mitverantwortlich zeichnet, kann die visuell reizvoll inszenierte TV-Adaption aber nicht zur Filmvorlage aufschließen. Copyright: © 2015 Fox/ProsiebenObwohl Spielberg auch für die Serie als ausführender Produzent mitverantwortlich zeichnet, kann die visuell reizvoll inszenierte TV-Adaption aber nicht zur Filmvorlage aufschließen. Copyright: © 2015 Fox/Prosieben

Osnabrück Die visuell reizvoll umgesetzte TV-Serie „Minority Report“ (ProSieben Maxx, Mo., 12.09., 22.05 Uhr) knüpft an den gleichnamigen Kinoerfolg von Steven Spielberg an.

Sechs Jahre lang mussten Dash (Stark Sands) und seine zwei Geschwister gegen ihren Willen in einem Isolationstank verbringen. Dort waren sie gezwungen, als sogenannte „Precogs“ mit technischer Hilfe und dank ihrer besonderen Fähigkeiten der Polizei Mörder vorherzusagen, noch bevor diese überhaupt ihre Taten begehen konnten. Zehn Jahre später leben sie im Untergrund und möchten eigentlich nur noch ihre Ruhe haben. Wären da nicht diese nach wie vor vorhandenen Fähigkeiten. Nachdem Dash erfolglos versucht, ein Opfer zu retten, trifft er auf die Polizistin Lara (Meagan Good), die seine Hilfe gut gebrauchen kann.

Moralische Grundsatzfrage

Vor 14 Jahren stellte Regisseur und Produzent Steven Spielberg mit der Verfilmung von Philip K. Dicks Kurzgeschichte „Minority Report“ die moralische Grundsatzfrage, ob man Menschen für Verbrechen, die sie noch gar nicht begangen haben, belangen darf. Der Film wurde wegen seiner visionären Ausdrucksstärke völlig zu Recht ein Riesenerfolg. Obwohl Spielberg auch für die Serie als ausführender Produzent mitverantwortlich zeichnet, kann die visuell reizvoll inszenierte TV-Adaption aber nicht zur Filmvorlage aufschließen. Was wirklich schade ist. Nach nur zehn Episoden ist bereits wieder Schluss.

Wertung: 4 von 6 Sternen


„Minority Report“, ProSieben Maxx, Mo., 12.09., 22.05 Uhr

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN