zuletzt aktualisiert vor

Raab-Show ohne Raab Pro7-Völkerball-WM: Team Bachelor besiegt Team Internet

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Nächste Raab-Show ohne Raab: Paul Janke gewinnt mit dem Team Bachelor bei der „Großen Pro Sieben Völkerball Meisterschaft“. Foto: imago stock & peopleNächste Raab-Show ohne Raab: Paul Janke gewinnt mit dem Team Bachelor bei der „Großen Pro Sieben Völkerball Meisterschaft“. Foto: imago stock & people

Berlin. „Die große Pro Sieben Völkerball Meisterschaft“: Gut viereinhalb Stunden dauert es – dann hat das Team Bachelor das Finale gewonnen.

Team Bachelor gewinnt „Die große Pro Sieben Völkerball Meisterschaft“. Das waren die Höhepunkte der Live-Show aus dem Gerry-Weber-Stadion in Halle/Westfalen. (Lena vs. Lena: Wer siegt im Frauenduell bei „Schlag den Star“? Gercke oder Meyer-Landrut?)

Pro Sieben Völkerball: Menderes vs Micaela Schäfer

Als Mannschaftssport gibt der Völkerball Pro Sieben die Möglichkeit, Raabs Abwesenheit mit einer Schwemme von Promis zu überspielen: 48 Sportler treten gegeneinander an – in acht Mannschaften mit nicht immer ganz trennscharfen Namen: Auf die Teams „Bachelor“, „Dschungelcamp“ oder „Showbiz“ verteilt die Regie Berufskandidaten wie Thorsten Legat, Gina Lisa und Paul Janke, die alle mit gleicher Berechtigung in mindestens einem weiteren Team spielen dürfte – ausgenommen vielleicht die Mannschaften für YouTuber und für Kunden der plastischen Chirurgie aus dem „Team Natürliche Schönheit“. (War das wirklich Völkerbal? Ein Einspruch vom langjährigen Völkerball-Fachwart Johannes Voß)

Bachelor Oliver Sanne statt Annica Hansen bei der Völkerball-WM

Die erste Panne passiert schon bei der Generalprobe der „Großen Pro7 Völkerball WM“: Annica Hansen knickt um und muss vom Platz. Die Spielerin wird durch einen Mann ersetzt, aber ob das wirklich mehr Härte ins Team Roter Teppich bringt, darf bezweifelt werden: Statt Hansen kommt Oliver Sanne aufs Feld, der softeste aller Bachelors. . (GNTM-Beef 2016: Elena vs. Jasmin – alles nur Fake?)

Wer versteht die Regeln der Pro7-Völkerball-WM?

Das erste Spiel der Pro7-Völkerball-WM bestreitet das Team Dschungel, das schon wegen der Verbissenheit von Thorsten Legat Favoriten-Status genießt. Das Match ist allerdings schneller vorbei, als man Kasalla sagen kann – weil alle Dschungelcamper ständig übertreten, also mit dem Fuß ihr Feld verlassen. Die Gegner vom Team Showbiz müssen ihre Kontrahenten nicht mal abwerfen, sie disqualifizieren sich selbst. Auch bei der Begegnung der Teams Bachelor und Hardcore werden die Spieler vom Regelwerk überrascht: Als Aurelio Savina abgeworfen wird, lässt der Schiedsrichter ihn auf dem Platz – weil seine Teamkollegin Alisa den Ball fängt.. Die wütenden Hardcore-Reaktionen lassen vermuten, dass diese Regel nur wenig bekannt ist. (DSDS: Was macht Dieter Bohlens Superstar?)

Menders und Joey Heindle wollen die Regeln beugen

„Mann, war das spannend“, jubeln die Kommentatoren Schmiso und Icke Dommisch nach dem Match der Teams Dschungelcamp und Roter Teppich. Als Mann des Spiels wird Menderes gefeiert, der in einer spielentscheidenden Situation erst den Ball fängt und dann einen Konter-Abwurf landet – der aber wegen Übertretens nicht gewertet wird. Menderes gibt auch nach dem Spiel alles: Im Interview mit Esther Sedlaczek attackiert er den Schiedsrichter, nennt sich wütend das Opfer einer Fehlentscheidung und braucht nach drei Zeitlupen noch eine Rechtsbelehrung über das Regelwerk, bis er seinen Fehler einsieht. Sein Kollege Joey Heindle schlägt am Ende sogar vor, einfach das Publikum entscheiden zu lassen. Unterhaltung vom Feinsten!

Evil Jared holzt Aurelio um: Völkerball als Wrestling

Völkerball gilt als Grundschul-Sport. Bei Pro Sieben fühlt es sich trotzdem ein bisschen wie Wrestling an. Allein schon, weil hier alle Sportler wie beim Wrestling Fleisch gewordene Karikaturen sind, die ihr Trash-Image wie einen Plastikspoiler präsentieren. Vor der Partie gegen die Bachelor-Stars führt das beim Hardcore-Team zur folkloristischen Kraftmeierei. Tatsächlich spülen die Bachelors ihre Gegner dann runter wie eine Flasche Amarula. Nur Evil Jared (Team Hardcore) lässt seinen Drohungen Taten des Wahnsinns folgen – und wirft sich beim Kampf um den ersten Ball so rücksichtlos in Aurelio rein, dass es dem Italiener den Betonkopf auf den Boden haut. Naja. Wenn es einer verträgt, dann Aurelio. (Wendler weiter bei „Let‘s Dance“: Sind die Fans blind?)

Evil Jared von Micaela Schäfer deklassiert

Evil Jared lässt sich auf der Bühne anpinkeln und kotzt im „Circus HalliGalli“ auf den Tisch. Damit zählt er zu den härtesten Nummern im Fernsehen. Denkt man. Den ganzen Tag die French Nails zu polieren, erfordert aber offenbar noch mehr Härte. Anders ist nicht zu erklären, wieso das Team Natürliche Schönheit das Team Hardcore aufs Kreuz legt. Micaela Schäfer, Florian Wess und Julian F.M. Stoeckel blamieren Evil Jared, Menowin Fröhlich und René Weller. Dafür hat der Völkerball-Abend sich schon mal gelohnt. Das Beste am Gipfeltreffen der Knalltüten bleibt aber die Schlussfolgerung von Moderator Thore Schölermann: „An diesem Spiel sieht man: Völkerball ist keine Jux-Veranstaltung, es ist ein erst zu nehmender Sport.“ Tatsächlich?

Alkohol beim Pro7-Völkerball? Melanie vs Thore

Das Team Sporthelden raubt den Dschungelcamp-Stars alle Hoffnungen, und Melanie Müller verlangt im Interview mit Esther Sedlaczek Wodka: „Wir sind raus“, sagt sie „und wir füllen uns jetzt für den Rest des Abends ab.“ Sedlaczek zeigt Mitgefühl: „Das müssen wir doch irgendwie möglich machen.“ Aber ausgerechnet der Hausmoderator Thore Schölermann bleibt humorlos: „Das ist eine Sportveranstaltung“, dekretiert er und beendet damit offenbar die Debatte. Ist das noch der Sender, auf dem Joko und Klaas trinken, bis der Jugendschutz protestiert? Bei Stefan Raab hätte es solche Schwächen nicht gegeben.

Die Pro7-Völkerball-Halbfinals

„Ein bisschen Raab’sches Flair herrscht hier noch in der Halle“, hat Revolverheld-Frontmann Johannes Strate nach seinem Auftritt gesagt und dem Ehrgeiz der Turnier-Spieler damit ein gutes Zeugnis ausgestellt. Angesichts des hysterischen Quietschens, mit dem Julian F.M. Stöckel und das Team Natürliche Schönheit fast ins Halbfinale gekommen wären, schien das noch übertrieben. Für die Teams Internet und Sporthelden, die dann tatsächlich das erste Halbfinale ausfechten, gilt es aber tatsächlich. Die Verve, mit der der YouTuber Krappi Sportler wie Mario Basler, Heike Drechsler und Thomas Rupprath vom Platz fegt, weckt bei den Kommentatoren Schmiso und Icke Dommisch ehrliche Begeisterung. Team Bachelor siegt danach mit einem Herzschlag Vorsprung über das Team Roter Teppich.

Team Internet vs. Team Bachelor: Wer gewinnt das Finale?

Beim Völkerball-Finale ist der Pro-Sieben-Abend vier Stunden alt. Mittlerweile kennt man die Teams und ihre Top-Spieler, und damit steigt die Spannung. Team Internet hat in Krappi einen überragenden Spieler, der das Halbfinale fast im Alleingang bestritten hat. Im ersten Final-Satz liegen die YouTuber vorn – bis Paul Janke Krappi nach einem Konter aus dem Feld schießt. Und binnen Sekunden folgen ihm alle anderen Mitspieler. Ohne Krappi wackelt das Team Internet. Im zweiten Satz gelingt dem Ur-Bachelor noch einmal der Treffer gegen Krappi – und diesmal ist das Team der roten Rosen sogar in noch größerer Mannschaftstärke auf dem Platz. Die Zeit rettet jetzt keinen mehr: Im Finale wird gespielt, bis der letzte Mann vom Platz ist – und nach Krappis zweiten Abgang, sind die Kuppelkönige nicht mehr aufzuhalten. Team Bachelor gewinnt.

Pro Sieben Völkerball: Das sind die Teams

  • Pro7-Völkerball-Team „Dschungel“: Thorsten Legat (Teamcaptain), Melanie Müller, Sophia Wollersheim, Menderes Bağci, Ricky Harris und Joey Heindle.
  • Pro7-Völkerball- „Sporthelden“: Mario Basler (Teamcaptain), Uschi Disl, Heike Drechsler, Marie Lang, Erik Lesser und Thomas Rupprath.
  • Pro7-Völkerball-Team „Natürliche Schönheit“: Gina Lisa Lohfink (Teamcaptain), Nina-Kristin Fiutak, Ingrid Pavic, Micaela Schäfer, Florian Wess und Julian F.M. Stoeckel.
  • Pro7-Völkerball-Team „Showbiz“: Giulia Siegel (Teamcaptain), Kim Gloss, Bernhard Brink, Jay Khan, Raúl Richter und Detlef Steves.
  • Pro7-Völkerball-Team „Bachelor“: Paul Janke (Teamcaptain), Angelina Heger, Sarah Nowak, Alisa Persch, Aurelio Savina und Christian Tews.
  • Pro7-Völkerball-Team „Internet“: Sarazar (Teamcaptain), Kelly aka MissesVlog, Sophia Thiel, Luca alias ConCrafter, KrappiWhatelse und KsFreakWhatElse.
  • Pro7-Völkerball-Team „Hardcore“: Martin Kesici (Teamcaptain), Tatjana Gsell, Sarah Joelle Jahnel, Evil Jared, Menowin Fröhlich und René Weller.
  • Pro7-Völkerball-Team „Roter Teppich“: Rocco Stark (Teamcaptain), Nina Beh, Nico Schwanz, Oliver Sanne (als Ersatz für Annica Hansen), Joelina Drews und Sebastian Deyle.


Pro7-Völkerball-WM: die Regeln! Jedes Team besteht aus einem Teamcaptain und fünf Feldspielern. Trifft ein Spieler einen gegnerischen Spieler mit dem „heißen“ Ball, ist dieser eliminiert. Der Ball ist „heiß“, wenn er mindestens einmal, ohne Bodenkontakt, von einem Feldspieler zum Teamcaptain geworfen wurde – oder umgekehrt. Übertritt ein Feldspieler eine Begrenzungslinie des Spielfeldes, ist dieser ebenfalls eliminiert. Der Ball darf nur mit den Händen gespielt werden. Ein Spieler, der aktiv den Ball mit dem Fuß spielt, erhält die gelbe Karte.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN