zuletzt aktualisiert vor

Beate Fischer bei Facebook Schwiegertochter gesucht 2016: Beates schlimmste Staffel?


Berlin. Schwiegertochter gesucht 2016: Wird das die schlimmste Staffel? Vera Int-Veen bricht ein weiteres Tabu gebrochen – und schickt Dauerkandidatin Beate Fischer samt Kamerateam zum Frauenarzt. Ex-Moderator Lilo Wanders verdirbt als erwachsene Begleitperson den Ruf.

Bringt das Jubiläumsjahr 2016 mit der zehnten zugleich die schlimmste Staffel von „Schwiegertochter gesucht“? Die Auftaktfolge mit Beate Fischer beim Frauenarzt sah sehr danach aus.

Beate beim Frauenarzt: Tabubruch bei „Schwiegertochter gesucht 2016“

Seit ihrem Debüt in der dritten Staffel lässt Beate Fischer sich bei „Schwiegertochter gesucht“ bloßstellen. Mal datet sie ohne Englischkenntnisse Amerikaner, mal lässt sie sich kosmetisch enthaaren. In der zehnten Staffel wagt RTL sich so weit wie noch nie in Beates Intimsphäre vor und begleitet sie bis zum Frauenarzt. Bei ihrem angeblich ersten Gespräch mit einer Gynäkologin hört die 33-Jährige – und mit ihr 3,5 Millionen „Schwiegertochter“-Zuschauer – den Befund: „Sie ist eine gesunde Frau mit einem kleinen hormonellen Problemchen.“ (Schwiegertochter gesucht 2016: Die Wahrheit über Beate und Irene)

Beate Fischer: Kondome, Stripper, Dessous bei „Schwiegertochter gesucht 2016“

Beate Fischer reagiert gelassen auf ihren Überschuss an männlichen Hormonen: „Ich akzeptiere mich so, wie ich bin“, sagt sie. Damit vertrittt Vera Int-Veens Dauerkandidatin vernünftigere Ansichten als Lilo Wanders, der einiges an ihr zu verbessern hat. Der Ex-TV-Sexberater begleitet Beate Fischer nicht nur zur Frauenärztin. Er drückt ihr auch Kondome in die Hand und bringt sie mit dem „rasierten Ross“ zusammen – einem Stripper, der Beate und ihre Mutter Irene mit einem Nackttanz beschämt. Am Ende drängt Lilo Wanders Beate in Dessous. „Ich finde, es sieht richtig toll aus“, sagt er und bezeichnet Beate als Schwan. „Und weißt du, was gut ist: Du kannst es sogar ohne BH tragen.“ (Svenja und die Fake-Konkurrentin: Wer ist das Postkartenmodel wirklich?)

Lilo Wanders: Selbstdemonage als Beates Sex-Coach

Beate Fischer ist kein Schwan. Und ihr Seidenhemd sähe mit BH wohl doch ein bisschen besser aus. Warum redet Lilo Wanders so einen Unsinn? Wieso macht der Moderator, der im Vox-Magazin „Wa(h)re Liebe“ zehn Jahre lang auf dem Grat von Aufklärung und Voyeurismus balancierte, überhaupt bei einer „Sex-Beratung“ mit, die nur der Zurschaustellung dient? Was treibt ihn dazu, unter dem verlegenen Lachen von Beate Fischer an Minz-Kondomen herumzuschlecken? Und was sucht er in einer Sendung, die ihren ersten schwulen Kandidaten als „attraktiven Andersliebenden“ bezeichnet? Vielleicht liegt die erbärmliche Antwort schon in Lilo Wanders‘ erster Sequenz von „Schwiegertochter gesucht“: Beate und Irene Fischer kennen ihn nicht. Womöglich hat Lilo Wanders „Schwiegertochter gesucht“ also genauso nötig wie die Fischers. (Schwiegertochter gesucht 2016: Ein neuer Gipfel des Grauens)

Beate hassen: „Schwiegertochter gesucht 2016“ bei Facebook

Als Erotik-Expertin kann Lilo Wanders jetzt jedenfalls einpacken. Schon seine Dessous-Tipps für Beate scheitern: „Ich möchte Sie auf keinen Fall auspacken, auch nicht nach drei Promille“, schreibt einer beim Facebook-Auftritt von „Schwiegertochter gesucht 2016“. „So viel kannst Du nicht trinken, um sie schön zu bekommen“, sagt der nächste. Ein Dritter sucht den Fehler beim Sender: „Bahhh, ich weiß nicht, was perverser ist, Beate oder RTL, das so etwas Ekeliges zeigt.“ Auch Lilos Kondom-Training bleibt unverstanden . Wofür Beate aufklären, fragt jemand. „Sie selbst ist doch Verhütung genug.“ Dem Publikum zufolge braucht die Dauerkandidatin von „Schwiegertochter gesucht“ auch deshalb keine Kondome – weil sie lesbisch ist: „Ich denke eher, eine nette Frau als Lebenspartnerin wäre ihr lieber. Und sie weiß das, schaut sie euch an.“ Ist Vera Int-Veens romantische Absicht wenigstens im Fall der neuen Schwiegersöhne angekommen? Nein. „Auch alle anderen waren Horror“, schreibt jemand. „Die sind doch psychisch gestört.“ Zum Schluss ein Auszug aus der „Schwiegertochter“-Netiquette: „Konstruktive Kritik ist immer erwünscht, Beleidigungen und Beschimpfungen nie“, schreibt der Sender. „RTL behält sich das Recht vor, gegen die Richtlinien verstoßende Kommentare ohne vorherige Ankündigung zu löschen.“ Vorbehalten heißt natürlich nicht Gebrauch davon zu machen.

„Schwiegertochter gesucht“: Jeder Stabreim von Vera Int-Veen und alles zu Beate Fischer auf unserem Themenportal.


In diesen Staffeln von „Schwiegertochter gesucht“ war Beate Fischer zu sehen:

  • Staffel 3, 2009: Beate wirbt um Jens.
  • Staffel 4, 2010: Beate besucht Peer.
  • Staffel 4, 2010: Beate bei André (Spezialsendung).
  • Staffel 5, 2011: Anwärter um Beates Herz sind Stefan und Sven (Spezialsendung „Jetzt sind die Frauen dran“).
  • Staffel 6, 2012: Jens, Sascha und Willy bemühen sich um Beate (Spezialsendung).
  • Staffel 7, 2013: Beate datet in Alaska Männer aus dem Katalog einer Partnervermittlung.
  • Staffel 8, 2014: Beate flirtet auf Bali mit Thomas.
  • Staffel 9, 2015: Vera Int-Veen bringt Beate mit dem „Schwiegertochter gesucht“-Veteran Ingo zusammen. (Special vor der eigentlichen Staffel.)
  • „Beate und Irene – Das hat die Welt noch nicht gesehen“: Das Mutter-Tochter-Gespann bereist für eine vierteilige Doku-Soap Indien und Japan.
  • Staffel 9, 2015: Beate Fischer dreht „Schwiegertochter gesucht“ mal wieder im heimischen Bayrischen Wald und verliebt sich in Stefan.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN