zuletzt aktualisiert vor

Game of Thrones 2016 Game of Thrones Staffel 6 live im TV und im Stream

Von Manuela Kanies


Osnabrück. Die sechste Staffel von “Game of Thrones“ war ein voller Erfolg für den Pay-TV-Sender Sky in Deutschland: Die Serie brach den Quotenrekord. Alle, die die aktuelle Ausstrahlung verpasst haben, können die neuen Folgen aber immer noch live im TV und im Stream anschauen.

  • Die englische Originalfassung lief parallel zur US-Ausstrahlung exklusiv ab 25. April 2016 über Sky On Demand, Sky Go und Sky Online
  • Die synchronisierte Fassung erstmals wenige Stunden nach der US-Premiere auf Sky Atlantic HD
  • Staffeln eins bis fünf ab 27. März 2016 auf Sky Box Sets über Sky On Demand, Sky Go und Sky Online
  • Bei Amazon Video, iTunes, Google Play, Maxdome Store, Sony, Wuaki und Xbox erhältlich
  • Mit bisher 6,69 Millionen Kontakten die erfolgreichste Serienstaffel der Sendergeschichte von Sky

In der Nacht vom 24. auf den 25. April 2016 startete in Deutschland die heißersehnte sechste Staffel von „Game of Thrones“. Immer in der Nacht von Sonntag auf Montag stellte der Pay-TV-Sender Sky die neuen Folgen der sechsten Staffel von „Game of Thrones“ ab 3 Uhr online zur Verfügung. Über den Livestream konnten die Fans bereits nachts auf Sky Go mitfiebern, außerdem wurde die aktuelle Episode um 3 Uhr auf Sky On Demand gezeigt. (Weiterlesen: Die Tops und Flops der sechsten Staffel von „Game of Thrones“)

Das war auch über die Android- und iOS-App von Syk Go möglich. Auch bei Sky Online waren die Folgen verfügbar. Die neue Episode von Staffel 6 ist wahlweise auf Deutsch oder Englisch abrufbar. (Weiterlesen: Neue Rätsel um Jon Schnee in „Game of Thrones“)

Lineare Ausstrahlung montags ab 21 Uhr

Nur wenige Stunden später, abends um 21 Uhr, war die erste Episode wahlweise auf Deutsch oder Englisch auf Sky Atlantic HD zu sehen. Aktuell wiederholt Sky die neuen Folgen immer montags. Ab 25. Juli 2016 geht es dann von vorne los: Dann läuft die erste Folge der ersten Staffel. Für alle Fans, die sich erinnern wollen, wie es ganz am Anfang war.

Darüber hinaus stehen auf Sky Box Sets über Sky On Demand alle fünf vorherigen Staffeln zur Verfügung. (Rückblick: Was passiert in der finalen Folge von Staffel 6 von „Game of Thrones“?)

Staffel 6 auch auf Amazon Video und iTunes verfügbar

Erstmals war die sechste Staffel von „Game of Thrones“ nicht nur exklusiv bei Sky kurz nach der US-Ausstrahlung verfügbar, sondern auch bei Amazon Video, iTunes, Google Play, Maxdome Store, Sony, Wuaki und Xbox erhältlich. Immer einen Tag nach der Ausstrahlung auf Sky (also dienstags) war die jeweils aktuelle Folge verfügbar. 

Die Anbieter haben weiterhin einzelne Folgen oder die komplette Staffel im Angebot.

Spoiler: Was passiert in Staffel 5 von „Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“?

Der Kampf um den eisernen Thron scheint offener denn je: In Königsmund wurde die machtbewusste Königinmutter Cersei Lennister (Lena Headey) vom neu aufgestiegenen religiösen Führer, „dem großen Spatz“ (Jonathan Pryce), gedemütigt. Auch die Rückkehr ihres Bruders und Geliebten Jaime (Nikolaj Coster-Waldau) bringt keinen Trost, muss er ihr doch erzählen, dass ihre gemeinsame Tochter Myrcella vergiftet wurde. (Weiterlesen: Nikolaj Coster-Waldau im Interview)

In Winterfell verteidigen die Boltons nach wie vor ihren Machtanspruch. Doch Sansa (Sophie Turner) scheint gemeinsam mit ihrem einstigen Ziehbruder Theon (Alfie Allen) die Flucht vor ihrem sadistischen Mann Ramsay (Iwan Rheon) gelungen zu sein. (Lesen Sie dazu auch unsere Kritik von Folge 9, Staffel 5)

Noch weiter nördlich an der Eismauer ist Jon Schnee (Kit Harington), Lord Kommandant der Nachtwache, von seinen schwarzen Brüdern niedergestochen worden. Ist er wirklich unwiederbringlich tot? (Lesen Sie dazu auch unsere Kritik von Folge 10, Staffel 5)

Jenseits der Mauer lernt Jons Halbbruder Bran (Isaac Hempstead-Wright) vom allmächtigen Seher, dem „dreiäugigen Raben“ (Max von Sydow), seine übernatürlichen Fähigkeiten zu kontrollieren. Und im fernen Essos ist die Mutter der Drachen, Daenerys Targaryen (Emilia Clarke), von dem Volk Dothraki gefangengenommen worden. (Weiterlesen: Schluss für „Game of Thrones“ nach Staffel 8?)

Rätselraten für Fans der Bücher

Mit der sechsten Staffel müssen erstmals George R.R. Martins Leser und Fans des HBO-Epos gleichermaßen über den Fortgang der Handlung und die Auflösung der atemberaubenden Cliffhanger rätseln. Weil Romanautor George R.R. Martin den siebten Teil der Saga noch nicht veröffentlicht hat, haben die beiden Showrunner David Benioff und D.B. Weiss neue Erzählstränge geschaffen. Zwar werden noch einige Elemente aus den zwei letzten Romanen aufgegriffen, der Großteil der Story lag vor Ausstrahlung aber völlig im Dunkeln.

Doch so geht es nun weiter: Was in den letzten beiden Staffeln passiert, steht noch nicht geschrieben. Es bleibt also spannend für die Fans der Bücher und die Zuschauer, und es bleiben nur Spekulationen, wer am Ende auf dem Eisernen Thron sitzt.  (Weiterlesen: „Game of Thrones“: Macher planen drei weitere Staffeln)