zuletzt aktualisiert vor

Koch aus der Edeka-Werbung Let’s Dance 2016: Wer sind Attila Hildmann und Oxana Lebedew?


Berlin. Der Star-Veganer Attila Hildmann probt bei „Let‘s Dance 2016“ mit Oxana Lebedew. Auf seinem Facebook-Auftritt sieht man die beiden mehr essen als tanzen. Ist er nur zum Werben bei „Let‘s Dance“?

Fleischlos tanzen: Vegan-Koch Attila Hildmann nutzt „Let‘s Dance 2016“ schon vor dem Start, um seine Kochkunst zu bewerben. Mit Appetizern, die er seiner Tanzpartnerin Oxana Lebedew serviert. Wer sind die beiden? (Llambi filetiert Attila Hildmann: Zur Live-Kritik der zweiten Show)

Attila Hildmann und Oxana Lebedew: Wer trainiert wen?

Dank Attila Hildmann gibt es mehr vegane Rezepte als Veganer: Seit 2009 schreibt er jedes Jahr ein Kochbuch, das genauso heißt wie das davor: „Vegan-Kochbuch Vol. 1“ (2009), „Vol. 2“ (2009) und „Vol. 3“ (2010), „Vegan for fun“ (2011), „for Fit“ (2012), „for Youth“ (2013) und „Vegan to go“ (2014). Über eine Million Hobbyköche haben die Bücher gekauft, 100.000 folgen Attila Hildmanns Facebook-Auftritt. Die aktuellen Posts demonstrieren, dass „Let‘s Dance 2016“ in seinem Fall ein Geschäft auf Gegenseitigkeit ist. Ob Oxana Lebedew einen guten Tänzer aus Attila Hildmann macht, ist noch offen. Aber es besteht kein Zweifel daran, dass er sie zur veganen Küche bekehrt. Noch vor der ersten Folge von „Let‘s Dance“ hat Attila ihr Pancakes serviert („Wir machen ‚Let‘s eat‘.“), einen Matcha-Shake gemixt und Rührei ohne Eier serviert. Beim Training hat er mitunter keine Tanzschuhe dabei – dafür aber Avocado-Häppchen. Attilas Fazit: „Sie fühlt sich mit veganer Ernährung leistungsfähiger.“ Bei „Let‘s Dance“ sieht man ihn gleich doppelt: Erst in der Show, dann im Werbeblock: Hildmann macht Reklame für Edeka. (Mehr „Let‘s Dance 2016“: Lässt Niels Ruf die Finger von Otlile Mabuse?)

Wer ist Attilas Partnerin Oxana Lebedew?

Bei „Let‘s Dance“ ist Oxana Lebedew zum ersten Mal dabei, in der Welt des Tanzes ist sie ein alter Hase. Die Mutter der kasachischen Sportlerin ist Choreografin, der Vater Turniertrainer. Seit sie sieben Jahre alt ist, tanzt Oxana Lebedew Latein. Ihren ersten Weltmeistertitel holt sie mit 15 Jahren. Mit ihrem Tanzpartner Ilia Russo wird sie dreimal in Folge deutscher Vizemeister in der Kategorie Latein; 2014 gewinnt sie die Deutsche Meisterschaft Latein. Auch Russo ist bei „Let’s Dance 2016“ im Einsatz: als Tanzpartner von Sonja Kirchberger. Man darf gespannt sein, was Oxana Lebedew anhat: Ihre Showkostüme entwirft sie laut RTL nämlich vorwiegend selbst. Um ein Haar hätte Lebedew ihren 29. Geburtstag bei „Let‘s Dance“ feiern können – der Tag viel allerdings auf den Karfreitag, an dem auch bei RTL nicht getanzt wird. Wenn Hildmann seinen 35. Geburtstag in der Show begehen will, muss er bis zur fünften Runde durchhalten. Hildmann ist am 22. April geboren, der in diesem Jahr auch auf einen „Let’s Dance“-Tag fällt. (Wendler, Ruf, Potofski: Wer fliegt bei „Let‘s Dance 2016“ als Erster raus?)

Alles zu „Let‘s Dance 2016“ auf unserer Themenseite.

Oxana & Attila - RTL Let's Dance Video-Tagebuch #3

Ich glaub Oxana Lebedew findet vegane Ernährung immer besser...schaut selbst mal :) RTL Let's Dance Video-Tagebuch #3Ab 11.3 gehts los! #letsdanceOxana ist mehrfache deutsche Meisterin, Weltmeisterin der Junioren, Dritte bei den Weltmeisterschaften Latein und macht wie ich das erste Mal bei Let's Dance mit → Oxanas Fanpage: www.facebook.com/Oxana-Lebedew-362795560467562

Posted by Attila Hildmann on Montag, 7. März 2016


„Let‘s Dance 2016“ ist die neunte Staffel der RTL-Show. Vor dem Jury-Pult von Joachim Llambi, Jorge Gonzalez und Motsi Mabuse versuchen zwölf Kandidaten in zwölf Shows zum Dancing Star 2016 zu werden: Julius Brink (mit dem Profi Ekaterina Leonova), Thomas Häßler (mit dem Profi Regina Luca), Attila Hildmann (mit dem Profi Oxana Lebedew), Nastassja Kinski (mit dem Profi Christian Polanc), Sonja Kirchberger (mit dem Profi Ilia Russo), Sarah Lombardi (mit dem Profi Robert Beitsch), Alessandra Meyer-Wölden (mit dem Profi Sergiu Luca), Jana Pallaske (mit dem Profi: Massimo Sinató), Ulli Potofski (mit dem Profi: Kathrin Menzinger) Niels Ruf (mit dem Profi Otlile Mabuse), Eric Stehfest (mit dem Profi Oana Nechiti), Victoria Swarovski (mit dem Profi Erich Klann), Franziska Traub (mit dem Profi Vadim Garbuzov) und Michael Wendler (mit dem Profi Isabel Edvardsson). „Let‘s Dance 2016“ ist die deutsche Version des BBC-Formats „Strictly Come Dancing“.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN