zuletzt aktualisiert vor

Computer-Messe öffnet am 14. März 2016 Wann ist die CeBIT 2016? Was kosten die Karten?

Von dpa

Mit einem umfangreichen Konferenz- und Vortragsprogramm will die CeBIT die wichtigsten Trends rund um das Mega-Thema Digitalisierung abbilden. Foto: Friso GentschMit einem umfangreichen Konferenz- und Vortragsprogramm will die CeBIT die wichtigsten Trends rund um das Mega-Thema Digitalisierung abbilden. Foto: Friso Gentsch

Hannover. In Hannover öffnet am kommenden Montag, 14. März 2016, wieder die weltgrößte IT-Messe CeBIT ihre Pforten. Mit einem umfangreichen Konferenz- und Vortragsprogramm will die Deutsche Messe die wichtigsten Trends rund um das Mega-Thema Digitalisierung abbilden. Wichtige Infos für Besucher.

Messedauer: Montag, 14. März, bis Freitag, 18. März 2015

Öffnungszeiten: Täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr

Kartenpreise und Eintritt: Tages- und Dauertickets können gebucht werden für die Ausstellung auf dem Messegelände sowie inklusive Zugang zu allen Konferenzen. Das „Red Ticket“ ermöglicht den Zugang zur Welcome Night, allen Fachforen und Konferenzen sowie der Executive Night des Branchenverbands Bitkom. Das Ticket „Exhibition & Conferences“ gibt es für einen oder alle Tage und gewährt Zugang zu Ausstellung und Fachforen, aber nicht zu den Abendveranstaltungen. Das Ticket „Exhibition“ ist gültig für die Ausstellung, Fachforen, die EU-CeBIT- und die DatacenterDynamics-Konferenzen.

Ein Ermäßigtes Tagesticket gibt es für 25 Euro, der Normalpreis für ein Dauerticket beläuft sich auf 55 beziehungsweise 60 Euro an der Tageskasse. Inklusive des Konferenzprogramms kostet der Zugang zwischen 600 (Tagesticket) bis 1060 Euro (Dauerticket plus Party). Das Red Ticket als Dauerticket schlägt mit 1990 Euro zu Buche. Der im Vorjahr kostenpflichtige Besuch des Datacenters ist kostenfrei.

Internet: Allgemeine Besucher-Informationen gibt es hier >>

Geländeplan: Wo Sie was auf der CeBIT finden, können Sie sich hier auf dem Geländeplan ansehen

Verkehr: Anders als bisher gelten die CeBIT-Tickets nicht mehr als Fahrkarte für den Öffentlichen Nahverkehr in Hannover. Regel- und Sonderzüge halten am Bahnhof Hannover Messe/Laatzen. Die Stadtbahn-Linien 8 und 18 verkehren im Schnelltakt zwischen Hauptbahnhof und Messegelände, die Linien 6 und 16 fahren von der Innenstadt zum Ost-Bereich des Messegeländes. Es gibt zahlreiche Parkplätze für Pkw sowie Sonderparkplätze für Busse, Lkw, Transporter und Wohnwagen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN