zuletzt aktualisiert vor

Als Zicke bekannt aus GNTM 2014 Dschungelcamp 2016: Wer ist Kandidatin Nathalie Volk?

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Nathalie Volk ist Kandidatin im Dschungelcamp 2016: Wird sie auch bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ zur Super-Zicke? Bekannt ist Nathalie von „Germany’s Next Topmodel“ 2014. Foto: RTL/Stefan GregorowiusNathalie Volk ist Kandidatin im Dschungelcamp 2016: Wird sie auch bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ zur Super-Zicke? Bekannt ist Nathalie von „Germany’s Next Topmodel“ 2014. Foto: RTL/Stefan Gregorowius

Osnabrück. Nathalie Volk ist Kandidatin im Dschungelcamp 2016: Bekannt geworden ist Model Nathalie in der ProSieben-Sendung “Germany’s Next Topmodel“ im Jahr 2014. Da ist die 19-Jährige mit übertriebenem Selbstbewusstsein und viel Zickerei aufgefallen. Nimmt sie das mit in den australischen Dschungel zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ 2016?

Bei „Germany’s Next Topmodel“ 2014 war Nathalie Volk die mit Abstand unbeliebteste Kandidatin der ganzen Staffel - wenn nicht sogar von allen Staffeln zusammen. Am Ende belegte Heidi Klums Liebling dann doch den 4. Platz. Die Zuschauer scheinen Nathalie also gerne im TV zu sehen. Seit der fünften Staffel ist damit kein Dschungelcamp ohne Pro-Sieben-Model ausgekommen. Auf Sarah Knappik folgten Micaela Schäfer, Fiona Erdmann, Larissa Marolt, Sara Kulka und nun Nathalie Volk. In die Fußstapfen wird die 19-Jährige aus Nienburg wohl bestens passen. (Weiterlesen: Die Kandidaten vom Dschungelcamp 2016 im Überblick.)

Nathalie Volk im Dschungelcamp 2016: Zickereien vorprogrammiert

Eigentlich wird Nathalie Volk zu Unrecht so negativ gesehen - das zumindest meinte ein Kollege damals, als er darstellte, warum niemand Nathalie versteht. Das Model, das von sich selbst sagt, die Beste zu sein, eckt an und schockiert. Für das Dschungelcamp 2016 ist Nathalie damit die perfekte Kandidatin: Zickereien mit den anderen Camp-Bewohnern sind vorprogrammiert und den Zuschauern steht guter Unterhaltung nichts im Weg.

Eigentlich ist sie aber auch gar nicht die Zicke, wie alle denken: „Ich bin überhaupt nicht zickig, sondern privat cool und lustig drauf“, sagte sie im Vorfeld des Dschungelcamps im RTL-Interview. Vielleicht ist Nathalie aber am Ende nicht nur beim Modeln die Beste, sondern auch bei den Dschungelprüfungen. Aufgrund ihrer Art ist sie zumindest schon jetzt heiße Anwärterin auf die Trophäe für die meisten Dschungelprüfungen 2016. (Weiterlesen: Wird das Dschungelcamp noch ekeliger?)

Nathalie ohne Freunde im Dschungelcamp 2016?

Bei „Germany’s Next Topmodel“ 2014 ging Nathalie Volk ihren eigenen Weg. Auf die Meinungen ihrer Mitkandidatinnen gab sie nichts und kämpfte sich so ohne Freunde bis kurz vors Finale. Ob Nathalie auch im Dschungelcamp 2016 im Alleingang bis ins Finale kommt? Über ihre Mitkandidaten sagte sie im RTL-Interview: „Von Jenny Elvers hab ich noch nichts gehört. Sophia Wollersheim kenne ich auch nicht. Rolf Zacher kannte ich früher auch nicht.“ Eine gute Grundlage also schon jetzt, viele Verbündete im australischen Dschungel 2016 zu finden! Ihre Fans werden sie trotzdem unterstützen - und ganz weit wählen? (Dschungelcamp-Kandidaten: Wer ist David Ortega Arenas?)

l Jeder Penis, alle Kakerlaken: Das Themenportal zum Dschungelcamp


Das Dschungelcamp 2016 ist die zehnte Staffel des RTL-Formats. Die 17 Folgen von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ starten am Freitag, 15. Januar 2016, um 21.15 Uhr. Ab dann zeigt RTL das Dschungelcamp täglich um 22.15 Uhr. Die Kandidaten sind in diesem Jahr Sänger Gunter Gabriel (73), Topmodel Nathalie Volk (19), Ballermann-Star Jürgen Milski (52), Ex-Fußball-Profi Thorsten Legat (47), It-Girl Sophia Wollersheim (28), Reality-Star David Ortega (30), TV-Coach Helena Fürst (41), DSDS-Legende Menderes Bagci (31), Trash-Star Brigitte Nielsen (52), Moderator Ricky Harris (53), Schauspieler Rolf Zacher (74) und Schauspielerin Jenny Elvers (43).

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN