zuletzt aktualisiert vor

Sonja? Jenny? Wer ist schöner? Dschungelcamp 2016: Sonja Zietlow – hui, was sind das für hotte Fotos?

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Berlin. Sonja Zietlow steht im Dschungelcamp 2016 für robusten Humor. Ein sinnliches Beauty-Shooting offenbart die frauliche Seite der Moderatorin von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“.

Auch zum Dschungelcamp 2016 ist das klassische Foto wieder da: Lustig schiebt Sonja Zietlow die Blätter einer Kölner Büropalme auseinander. Bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ gibt sie den burschikosen Clown. PR-Fotos auf ihrer Homepage zeigen jedoch ein ganz anderes Gesicht: Hier legt sich eine Sonja vor die Kamera, die geliebt, ja begehrt werden will!

So kennen wir Sonja Zietlow aus dem Dschungelcamp

Der Blick übermütig, die Bluse bunt bedruckt, das Haar zu frechen Zotteln frisiert: Mit frischem Look moderiert Sonja Zietlow seit zwölf Jahren das Dschungelcamp – und verkörpert wie niemand sonst die sonnige Auszeit, mit der „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ alljährlich die Wintertristesse unterbricht. Sogar ein Cocktail-Schirmchen hat sie immer wieder zur Hand, mit dem sie ins Bild fuchteln kann, wenn Daniel Hartwich ihr die Aufmerksamkeit der Kamera stiehlt. Hier zeigt sich ein professioneller Humor, den Zietlow von der Pieke auf gelernt hat. Immer noch beherrscht sie die Routinen des Karrierestarts als Club-Med-Animateurin: Eigentlich ist man ja viel zu erwachsen dafür, aber an zwei Wochen im Jahr trinken gönnen wir uns den Leichtsinn und trinken Sangria aus Eimern! Steckt dahinter womöglich eine ganz andere Frau? (Dschungel-Fake: Die Prüfung von Helena Fürst und Sophia Wollersheim war Schmu. Die Beweise.)

Liebt mich! Sonja Zietlows Beauty-Shooting

„Man darf das Leben nur eben nicht so bitter ernst nehmen!“ Auch das Motto von Sonja Zietlows Homepage betont ihren robusten Humor; auch hier bedienen Fernsehbilder ihr Kumpel-Image. Und doch ist unter dem Stichwort „Beauty“ eine Bilderstrecke versteckt, die eine ganz andere Zietlow zeigt: Die scheue Sinnlichkeit der Bilder trifft mitten ins Herz: Mal liegt Sonja, die Lippen halb geöffnet, auf dem Rücken und streckt verlangend einen Arm zum langen, blonden Haar. Dann dreht sie sich auf den Bauch und blickt uns fordernd ins Auge. Verheißungsvoll funken die Pailletten einer Bluse, deren transparenter Stoff Sonjas zarte Haut preisgibt. Wie zufällig rutscht ein Trägerchen über ihre Schulter und deutet Dessous an. Der sehnsuchtsvolle Blick ihrer Augen sagt mehr als tausend Bianca-Romane. Hier offenbart sich eine Frau, die mehr als gute Laune geben möchte. „Ich persönlich hoffe, dass Jenny Elvers nicht die Kandidatin ist, die sich dieses Jahr für den Playboy auszieht“, sagt Daniel Hartwich in einem Promo-Interview zum Dschungelcamp 2016. „Wer könnte es denn sonst sein?“, fragt Sonja Zietlow daraufhin. Im Licht des Beauty-Shootings hört man ihn auf einmal ganz deutlich, den bitteren Beiklang eines großen, unerfüllten Traums. (Dschungelcamp 2016: Legat will Menderes entjugfern! Kasalla!)

Jeder Penis, alle Kakerlaken: Das Themenportal zum Dschungelcamp


Das Dschungelcamp 2016 ist die zehnte Staffel des RTL-Formats. Die 17 Folgen von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ starten am Freitag, 15. Januar 2016, um 21.15 Uhr. Ab dann zeigt RTL das Dschungelcamp täglich um 22.15 Uhr. Die Kandidaten sind in diesem Jahr Sänger Gunter Gabriel (73), Topmodel Nathalie Volk (19), Ballermann-Star Jürgen Milski (52), Ex-Fußball-Profi Thorsten Legat (47), It-Girl Sophia Wollersheim (28), Reality-Star David Ortega (30), TV-Coach Helena Fürst (41), DSDS-Legende Menderes Bagci (31), Trash-Star Brigitte Nielsen (52), Moderator Ricky Harris (53), Schauspieler Rolf Zacher (74) und Schauspielerin Jenny Elvers (43).

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN