Gespräch mit Autorin Sabine Stein Der Radio-Tatort „Queenie“: Kunst der Reduktion

Ein Doppelleben als Prostituierte führt die junge Zoe, die von Mathilde Bundschuh (Bild) gesprochen wird. Matthias Bundschuh spricht Ermittler Justus Döring. Foto: NDR/Jann WilkenEin Doppelleben als Prostituierte führt die junge Zoe, die von Mathilde Bundschuh (Bild) gesprochen wird. Matthias Bundschuh spricht Ermittler Justus Döring. Foto: NDR/Jann Wilken

  Osnabrück. Der Radio-Tatort ist aus ARD-Sicht eine Erfolgsgeschichte . „Queenie“, die neue Folge vom NDR, beweist wieder einmal, dass im Hörspiel ebenso spannendes Erzählen möglich ist wie im Fernsehen. Autorin Sabine Stein sprach mit unserer Redaktion über die Kunst der Reduktion.

„Sprich, damit ich dich sehe,“ lautet ein geflügeltes Wort im Hörspiel. „Alles, was Figuren nicht sprechen, existiert auch nicht,“ erklärt Sabine Stein. „Ich muss als Autorin also alles über Sprache erzählen. Diese Reduktion finde ich reiz

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN