Staffel 6 Episode 3 „Thank You“ The Walking Dead: Wie überleben die Charaktere in Folge 3?

Meine Nachrichten

Um das Thema Medien Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. Wer stirbt? Die essenzielle Frage, die sich jeder Fan der US-Serie „The Walking Dead“ stellt. Vor allem seit der aktuellsten Folge der sechsten Staffel „Thank You“ diskutieren die Fans über das Überleben eines der Hauptcharaktere. Wir erklären, wie das Überleben nach Episode 3 möglich ist. Achtung, Spoiler!

Hier noch einmal die Warnung: Es folgen massive Spoiler für „The Walking Dead“ Staffel 6!

Der Schock sitzt bei den Fans noch tief: Ist Glenn Rhee (Steven Yeun) wirklich tot? Ein ähnlicher Aufschrei ging durch die Reihen der „Game of Thrones“-Fans nach dem Ende der fünften Staffel. Die wilden Spekulationen beruhen darauf, dass der Tod von Glenn nicht zu sehen ist, vorher wird die Szene ausgeblendet.  (Lesen Sie dazu auch unsere Kritik der Folge „Thank You“).

Wie groß sind also Glenns Chancen, sich zu retten? Hier ein paar Theorien:

Die Szene war nur eine Halluzination. Dafür spricht, dass Nicholas sich mit der Waffe erschießt, in der eigentlich keine Kugeln mehr sind. Doch wie kommt es zu der Halluzination? Stehen die beiden immer noch auf der Mülltonne? Dann gibt es weiterhin keine Möglichkeit zu entkommen. Außerdem würden die Drehbuchautoren die Zuschauer damit bewusst in die Irre führen, das kam bislang noch nicht vor.

Und: Scott Gimple hat in einem Statement verlauten lassen,  dass wir Glenn wiedersehen, Teile von ihm (igitt) oder eine andere „Version“, vielleicht in Rückblenden oder als Wahnvorstellung von Maggie Greene (Lauren Cohan), seiner Frau.

Rettung durch Nicholas Blut?

Wahrscheinlicher ist, dass Glenn sich retten kann. Er liegt unter der Leiche von Nicholas, die von den Zombies zerfetzt wird. Möglich, dass er sich unter die Mülltonne, von der er herunter gefallen ist, robben kann.

Oder die Zombies lassen von ihm ab, da er mit Nicholas Blut beschmiert ist. Sie würden ihn also, wie in der ersten Staffel, nicht mehr als lebenden Menschen erkennen.

Wird Glenn von Jesus gerettet?

Oder: Glenn wird gerettet. Wie bereits berichtet,  wurde zu den aktuellen Dreharbeiten in den USA ein neues Set aufgebaut, das könnte die Hilltop-Gemeinde sein. Darin haben sich ein Anführer, Jesus, und seine Leute verschanzt, sie könnten also Glenn zu Hilfe eilen. Oder ein paar versprengte Mitglieder der „Wölfe“ schnappen sich Glenn als Geisel.

Dass der lang erwartete Bösewicht aus den Comics, Negan, bereits zu Beginn von Staffel 6 auftaucht, ist eher unwahrscheinlich. Negan soll erst am Ende der Staffel auftauchen, doch ob er dann auch Glenn wie in den Comics umbringt,  bleibt auch noch abzuwarten. Die Macher von „The Walking Dead“ betonen immer wieder gern, dass sie sich nicht zwingend an die Vorlagen von Autor Robert Kirkman halten.

Was passiert mit Rick Grimes?

Was aber alle bei der Diskussion vergessen: Was ist mit Rick Grimes (Andrew Lincoln)? Er ist zwar nicht unter Beißern begraben, aber von Zombies umzingelt, allein in einem Wohnwagen, der nicht anspringen will. Doch da Rick bereits öfter in aussichtslosen Situationen war, machen sich die Fans wohl weniger Sorgen, bislang hat er es immer geschafft, sich zu befreien. Möglich, dass auch er Hilfe aus unerwarteter Richtung bekommt. Oder der Wohnwagen in letzter Minute doch noch anspringt.

Erinnerung an die „Gute alte Zeit“ von Staffel 1

Schöne Verbindung zur allerersten Folge von „The Walking Dead“: Am Ende der ersten Folge „Gute alte Zeit“ von Staffel 1 reitet Rick Grimes auf einem Pferd nach Atlanta auf der Suche nach Überlebenden. Doch plötzlich steht er einer Zombieherde gegenüber und muss sein Pferd opfern. Das gibt ihm Zeit, sich in einen Panzer zu retten.

Dort wird er, wie in Folge 3 von Staffel 6, von Glenn über ein Walkie Talkie als „Schwachkopf“ bezeichnet. Schließlich wird er von Glenn gerettet. Nun sind also Rick und Glenn in einer ähnlichen Situation, die auswegslos erscheint.

Episode 4 handelt von Morgans Vergangenheit

Auf eine schnelle Auflösung müssen die Fans allerdings noch warten, Episode 4, die am Montag, 2. November, in Deutschland ausgestrahlt wird, beschäftigt sich mit Morgans Vergangenheit. (Weiterlesen: Vorschau auf Folge 4 „Here’s Not Here“)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN