Themenabend in der ARD Waffenexporte: Starker Film „Meister des Todes“

Die Realität in die Fiktion übertragen: Im Spielfilm „Meister des Todes“ führt Hanno Koffler als Mitarbeiter des Waffenherstellers HSW ein Sturmgewehr vor. Im wahren Leben ist die deutsche Firma Heckler & Koch in Mexiko aktiv. Foto: SWR/Diwa FilmDie Realität in die Fiktion übertragen: Im Spielfilm „Meister des Todes“ führt Hanno Koffler als Mitarbeiter des Waffenherstellers HSW ein Sturmgewehr vor. Im wahren Leben ist die deutsche Firma Heckler & Koch in Mexiko aktiv. Foto: SWR/Diwa Film

Mit „Der blinde Fleck“ schuf Daniel Harrich das Genre des investigativen Spielfilms. Nun hat er wieder einen Spielfilm und dazu eine Doku gedreht - über illegale Waffengeschäfte der Deutschen mit Mexiko. Mit unserer Redaktion sprach Harrich über die abenteuerliche Geschichte des Projekts.

went Osnabrück. Ursprünglich hatte Daniel Harrich vor gemeinsam mit seinem Vater eine Dokumentation über den angeblich größten Waffenhändler aller Zeiten zu drehen, Viktor Bout. Doch als sie im Sudan recherchierten, stießen sie auf deutsch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN