zuletzt aktualisiert vor

Schwiegertochter gesucht 2015 Wieso wirbt Beate Fischer für Müller Milch?


Berlin. Wenn‘s schee macht: Beate Fischer, Star aus „Schwiegertochter gesucht“, wirbt für Müller Milch. Wie kam das Unternehmen auf die RTL-Dauerkandidatin?

Einen Mann hat Beate Fischer in sieben Staffeln „Schwiegertochter gesucht“ nicht gefunden. Dafür hat sie jetzt ihren ersten Werbevertrag. Gemeinsam mit ihrer Mutter Irene lässt sie sich exotische Joghurts schmecken. Wie kam es zu der Zusammenarbeit zwischen Beate Fischer und der Molkerei Alois Müller? (Schwiegertochter gesucht 2016: Zum Livestream und den ganzen Folgen)

Was machen Beate und Irene Fischer im Werbeprogramm?

Noch bevor „Schwiegertochter gesucht 2015“ immer sonntags um 19.05 Uhr anfängt, erscheinen Beate Fischer und ihre Mutter im Bild. „Ihr müsst jetzt sehr stark sein“, sagt Irene dann. „Beate hat vier Neue. Einen aus Mumbai, einen aus Bora Bora, einen aus Sevilla und einen aus Venezia.“ Gemeint sind natürlich nicht die Männer, die Beate bei ihrer jüngst gesendeten Reise-Doku kennengelernt hatte, – sondern vier Müller-Joghurts mit exotischen Geschmacksrichtungen. Wenn die Pointe raus ist, schlagen Beate und Irene sich mit professionell gespieltem Lachen auf die Schenkel, und der Spot ist zuende. Das fröhliche Mopsgesicht von Vera Int-Veen erscheint, und „Schwiegertochter gesucht“ kann beginnen. (Beate Fischer blondiert bei Strippern, Artur und Prinz Mario-Max: alles über „Schwiegertochter gesucht 2016“)

Wie kommt Beate Fischer an ihren Müller-Werbevertrag?

Beate und Irene Fischer sind nicht die ersten Stars aus dem Reality-TV, die Alois Müller als Werbegesicht bucht. Der Vox-„Auswanderer“ Konny Reimann hat mit dem Müller-Milch-Maskottchen über Kompott geplaudert. Eine Edition besonders edler Joghurts mit Ecke haben die Geissens präsentiert. Wieso nun auch noch „Schwiegertochter gesucht“ und die Fischers? „Wir haben das Format ausgewählt, weil es grundsätzlich eine hohe Affinität der Zuschauer Frauen im Alter 30 bis 50 Jahren besitzt“, antwortet eine Sprecherin des Unternehmens. Und genau diese Leute essen offenbar auch Müllers Joghurt mit der Ecke: „Die Zielgruppe unseres Werbespots sind die Fans des Formates.“ Das leuchtet ein. Die Wahlverwandtschaft setzt sich fort bis in die kleinsten Details: Bekanntermaßen sind „Schwiegertochter gesucht“ und Müller Milch im deutschen Sprachraum die letzten Refugien für Liebhaber des forcierten Stabreims! (Wer ist Postkarten-Model Svenja aus „Schwiegertochter gesucht“?)

Wann und wo läuft Beate Fischers Spot?

Verantwortlich für den Spot ist die Münchner Agentur 3LTR Werbung & Film. Die Molkerei Alois Müller hat bei RTL sogenannte „Pre-Split-“ und „Trailer-Split-Spots“ geschaltet. Die Begriffe stehen für kurze Werbeformate, die direkt vor und nach der Sendung gezeigt werden und zum Teil mit redaktionellen Inhalten wie dem Abspann oder einem Sendehinweis kombiniert sind. Damit erreicht Müller Milch nicht nur ein großes Publikum mitsamt allen Zuschauern, die für den Werbeblock zuvor vielleicht den Raum verlassen hatten, sondern auch eine besonders enge Verschmelzung von Werbung und TV-Format. Ein Sponsoring bedeutet die Werbemaßnahme nicht. (Fast wie „Freddy vs. Jason“: Als Vera Int-Veen Beate und Ingo verkuppeln wollte.)

Schämt Alois Müller sich nicht für die Nähe zum Trash-Format?

„Wenn’s schee macht“ - das ist seit Jahrzehnten ein Top-Slogan von Müller Milch. „Schwiegertochter gesucht“ macht allerdings hässlich. Denn die RTL-Reihe ist nicht nur ein Format für mollige Milchkühe – sondern auch eine rücksichtslose Menschenschau. Nirgendwo führt der Sender die mal seelische, mal soziale, mal intellektuelle Not von Menschen hämischer vor als in der falschen Romantik Vera Int-Veens. Wer wissen will, wie „Schwiegertochter gesucht“ wirkt, muss sich nur ansehen, wie die Fans der Sendung bei Facebook über „sensiblen Sockenträger“ und den „fitten Filius“ herziehen, auch über Beate Fischer. Hat die Molkerei Müller keine Berührungsängste angesichts einer Sendung, die medienunerfahrene Laien zum Gespött macht? „Unsere Werbung soll mit einem Augenzwinkern verstanden werden und dabei vorrangig unterhalten“, sagt die Sprecherin. „Dass Beate und Irene nicht medienerfahren sind, konnten wir bei unserem TV-Dreh nicht feststellen. Bereits im siebten Jahr bei ‚Schwiegertochter gesucht‘ (seit 2009), sind beide sehr routiniert und professionell vor laufender Kamera.“ (Auf RTL veralbert, auf Facebook gemobbt: Wer ist Beate Fischer wirklich?)

„Schwiegertochter gesucht 2015“: Staffel 9 läuft ab dem 23. August in neun Folgen auf RTL, immer sonntags, 19.05 Uhr.

„Schwiegertochter gesucht“: Jeder Stabreim von Vera Int-Veen und alles zu Beate Fischer auf unserem Themenportal.


In diesen Staffeln von „Schwiegertochter gesucht“ war Beate Fischer zu sehen:

  • Staffel 3, 2009: Beate wirbt um Jens.
  • Staffel 4, 2010: Beate besucht Peer.
  • Staffel 4, 2010: Beate bei André (Spezialsendung).
  • Staffel 5, 2011: Anwärter um Beates Herz sind Stefan und Sven (Spezialsendung „Jetzt sind die Frauen dran“).
  • Staffel 6, 2012: Jens, Sascha und Willy bemühen sich um Beate (Spezialsendung).
  • Staffel 7, 2013: Beate datet in Alaska Männer aus dem Katalog einer Partnervermittlung.
  • Staffel 8, 2014: Beate flirtet auf Bali mit Thomas.
  • Staffel 9, 2015: Vera Int-Veen bringt Beate mit dem „Schwiegertochter gesucht“-Veteran Ingo zusammen. (Special vor der eigentlichen Staffel.)
  • „Beate und Irene“: Das Mutter-Tochter-Gespann bereist für eine vierteilige Doku-Soap Indien und Japan.
  • Staffel 9, 2015: Im Herbst wird Beate Fischer auch wieder bei „Schwiegertochter gesucht“ mit dabei sein.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN